Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

6. Mai 2011

Oleander und Geranien läuten die warme Jahreszeit ein

Blumenschmuck rund um den Marktplatz

Wenn das Gartenbauamt seine Oleanderpflanzen aus dem Winterquartier holt, wissen die Karlsruherinnen und Karlsruher: Die Nachtfröste sind vorbei, der Sommer ist nicht mehr weit. In der nächsten Woche ist es wieder soweit: Dann sorgen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gartenbauamtes für den sommerlichen Auftakt rund um den Marktplatz.

Erste Vorboten schmücken bereits seit einigen Tagen den Eingang des Rathauses. In den acht Kübeln vor der Rathaustreppe liefern das Indische Blumenrohr und hängenden Petunien Farbtupfer. Hinzu kommen Wandelröschen und die aus dem Mittelmeerraum stammende italienische Strohblume.Das Abräumen der Kiefernkübel auf dem Marktplatz erfolgt am Montag, 9. Mai. Die winterharten Schlangenhautkiefern haben ihren Dienst getan und werden nun in den nächsten Wochen in der Stadtgärtnerei Rüppurr fachgerecht gepflegt, so dass sie für die nächste Wintersaison wieder einsatzbereit sind.

Am Dienstag, 10. Mai, erhält die Rathausfassade ihren Blumenschmuck. Auch private Marktplatzanlieger beteiligen sich am Blumenschmuck. Um ein einheitliches Bild zu erreichen, wird überall die Geranie mit dem botanischen Namen Pelargonium peltatum "Lila Cascade" ihren Farbenreichtum entfalten.

42 Oleanderkübel verleihen dann ab Mittwoch, 11. Mai, dem Marktplatz wieder sein südliches Flair. Auch in der Zähringerstraße erfreuen zwischen Lamm- und Pfarrer-Löw-Straße acht Oleanderkübel die Innenstadtbesucher.