Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

28. Januar 2020

Stadt gewährt Zuschuss zum Hundeführerschein

 

Hundehalter können die Unterstützung online beantragen

Der Hauptausschuss des Gemeinderats hat im November 2019 beschlossen, dass die Stadt Hundehalter und Hundehalterinnen, die für sich und ihren Hund eine Sachkunde- und Gehorsamsprüfung nachweisen können, mit einer Zahlung von 200 Euro unterstützt. Der Zuschuss soll als Anreiz für die Mensch-Hund-Teams dienen, sich praktisch und theoretisch mehr mit der Erziehung, den Bedürfnissen und dem Verhalten des Hundes zu beschäftigen und die erlernten Fähigkeiten dann in einer Prüfung nachzuweisen. Anerkannt werden die Begleithundeprüfung nach FCI Standard, der Doq Test 2.0. sowie der BHV Hundeführerschein, jeweils mit einem Prüfungsdatum nach dem 1. Januar 2019.

Um Zuschuss erhalten zu können, müssen die Hundehalterinnen und -halter ihren Wohnsitz in der Stadt Karlsruhe haben, und der jeweilige Hund muss bei der Stadt Karlsruhe gemeldet sein. Für jeden in einem Haushalt gehaltenen Hund gewährt die Stadt den Zuschuss einmalig. Die erforderlichen Unterlagen zur Beantragung finden sich auf der Internetseite der Stadt Karlsruhe unter dem Suchbegriff Hundeführerschein.