Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

9. März 2011

Unterstützung im Erziehungsalltag

 

Landesprogramm "Stärke": 2010 flossen 200 000 Euro in Elternkurse

Das Landesprogramm "Stärke", das Vätern und Müttern mit speziellen Kursen helfen will, besser mit ihrer Rolle klar zu kommen und die Herausforderungen des Alltags zu meistern, läuft in Karlsruhe in Verbindung mit der Frühen Prävention und der Familienbildung mit großem Erfolg. Über 200 000 Euro flossen 2010 in die Unterstützung und Förderung Karlsruher Eltern mittels Gutscheinkursen oder Angeboten für Familien in besonderen Lebenslagen.

Das Programm "Stärke" wendet sich an zwei Zielgruppen: Zum einen erhalten alle Eltern Neugeborener Bildungsgutscheine im Wert von 40 Euro, die sie ermutigen sollen, bei allen Fragen rund um Elternschaft Rat und Hilfe auch außerhalb der Familie zu suchen und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. 690 dieser Gutscheine haben frischgebackene Eltern im vergangenen Jahr eingelöst, zumeist in den über die Stadt verteilten Startpunktcafés.

Gut angenommen wurde in Karlsruhe auch die zweite Komponente des Programms für Familien in "besonderen Lebenslagen". Gemeint sind damit etwa Familien mit Migrationshintergrund, allein erziehende oder minderjährige Eltern, Eltern mit behinderten Kindern oder solche, die in prekären finanziellen Verhältnissen leben. Insgesamt 600 Mütter und Väter besuchten 97 Kurse, die ihnen nach eigenen Angaben halfen, den Erziehungsalltag ruhiger und entspannter zu gestalten. In Karlsruhe haben 15 Bildungsträger und über 20 Einzelanbieter die Kurse im Programm. Sie finden unter anderem in Mütter- und Elterncafés, Kindergärten und Schulen statt.

Wer sich für die vielfältigen Kurse interessiert, findet eine Übersicht im Internet unter der Adresse www.karlsruhe.de/fb4/einrichtungen/kinderbuero/staerke, weitere Informationen gibt es telefonisch beim städtischen Kinderbüro unter der Nummer 133-5044.