Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

16. März 2017

Was tun gegen Diskriminierung, Hass und rechte Parolen?

 

Vortrag und Diskussion mit Martin Becher in der Stadtbibliothek

Hasskommentare, diskriminierende Äußerungen und menschenfeindliche Positionen nehmen weiter zu. Auch Rechtspopulisten gewinnen weltweit immer häufiger Wahlen und beeinflussen direkt und indirekt etablierte demokratische Parteien. Aber was macht die insbesondere in den sozialen Medien geäußerten Aggressionen und Vorurteile sowie den Verzicht auf Fakten so attraktiv? Diesen und weiteren Fragen geht der Politologe und Geschäftsführer des Bayrischen Bündnisses für Toleranz, Martin Becher, in seinem Vortrag am Freitag, 24. März, um 18 Uhr im Ständehaussaal der Stadtbibliothek nach. Zudem gibt er praktische Tipps, wie man als Einzelner im Rahmen seines gesellschaftlichen Engagements mit Hass oder Parolen umgehen kann und wie man auf diese reagiert. Eine Einführung zum Thema gibt die städtische Integrationsbeauftrage Meri Uhlig, die auch durch die sich an den Vortrag anschließende Diskussion führt.