Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

14. Februar 2017

Wie steht es um Barrierefreiheit?

 

Behindertenbeauftragte bietet Stadtteil-Sprechstunden an / Start am 21. Februar in Knielingen

Barrierefreiheit ist eines von vielen Themen, derer sich die kommunale Behindertenbeauftragte Ulrike Wernert annimmt. Weil die Wünsche und Anliegen von Stadtteil zu Stadtteil variieren, bietet sie jetzt in Kooperation mit den Bürgervereinen Sprechstunden vor Ort an. Los geht es am Dienstag, 21. Februar, in Knielingen. Ab 16 Uhr will Wernert mit Interessierten in der Begegnungsstätte des Bürgervereins in der Eggensteiner Straße 1 (Eingang Schulhof, Gebäude links) über Barrierefreiheit sprechen, die Situation im Stadtteil analysieren, Probleme benennen und nach Lösungen suchen. Die Ergebnisse der Gespräche dienen der Behindertenbeauftragten als Grundlage für die weitere Arbeit. Nach der Premiere im Februar folgt am 20. März um 15.30 Uhr eine Sprechstunde in der Waldstadt (Begegnungsstätte im Altenhilfezentrum Karlsruhe Nordost, Glogauer Straße 10). Weitere Termine sind geplant.