Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

17. März 2021

Kulturamt verschiebt 25. Karlsruher Künstlermesse

 

Für ursprünglichen Termin im April fehlt Öffnungsperspektive

Die 25. Karlsruher Künstlermesse war für den 15. bis 18. April geplant. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Verkaufsschau wurden bereits Mitte Februar von einer Fachjury ausgewählt. Außerdem entschied die Jury, welche der für den Plakatwettbewerb eingereichten Entwürfe mit einem Preis ausgezeichnet werden. Angesichts der jüngsten Corona-Verordnung sieht sich das Kulturamt der Stadt Karlsruhe nun zu einer Verschiebung der Jubiläumsausgabe gezwungen.

Grund dafür ist die fehlende Öffnungsperspektive für das Messe- und Veranstaltungswesen und die damit verbundene mangelnde Planungssicherheit. Das Kulturamt geht davon aus, dass die Künstlermesse zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr durchgeführt werden kann. Dafür prüft es möglichst zeitnahe Ersatztermine und Ausweichquartiere. Dabei soll das Profil der Messe als Ort der Begegnung und des Gesprächs zwischen Kunst, Künstlerinnen und Künstlern sowie Kunstpublikum gewahrt bleiben.