Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

21. September 2018

Lieder aus Bewegungen bei "Bewegt euch!"

 

Im Stadtmuseum besingen Musiker von ewo 2 "Freiheit die wir meinen!"

Die Ausstellung "Bewegt euch! 1968 und die Folgen in Karlsruhe" im Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais macht noch bis 14. Oktober fünf Jahrzehnte emanzipativer politischer Bewegungen in Karlsruhe bis in die Gegenwart sichtbar. Wie Kultur und Bewegungen zusammenhängen zeigt am Mittwoch, 26. September, um 20 Uhr der Auftritt der Musiker von ewo2 (kleines elektronisches weltorchester) um den Mannheimer Liedermacher Bernd Köhler, die sich bewusst in die Tradition politischer Künstler wie Woody Guthrie oder Ernst Busch stellen.

Ihre Lieder, Balladen und Gesänge sind sowohl eigene Kompositionen wie traditionelle Stücke. Sie spielen dabei nicht "Altbekanntes" nach, sondern reflektieren künstlerisch und bieten so vertonte programmatische Erklärungen. "In Freiheit, die wir meinen" stehen Lieder seit 1848 in Bezug zu aktuellen Auseinandersetzungen um Bedrohung von Freiheit. Ihr besonderer Blickpunkt auf Denkverbote und Gesinnungsschnüffelei wird an diesem Abend verbunden mit szenischen Lesungen von Betroffenen von Berufsverboten mit dem so genannten Radikalenerlass. Der Eintritt ist frei.