Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

4. Mai 2020

Mentrup: "Glückwünsche für mutigen, humorvollen Menschen"

Zeitzeuge Dr. Salomon Maier feierte in Washington seinen 90. Geburtstag

Aus dem Karlsruher Rathaus sandte Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup an Dr. Salomon Maier die besten Wünsche zu seinem 90. Geburtstag am heutigen 4. Mai und gratulierte ihm persönlich wie auch im Namen der Stadt Karlsruhe und ihres Gemeinderats sehr herzlich.

Wörtlich schrieb Mentrup: "Meine Glückwünsche gelten einem mutigen, humorvollen Menschen, der sich trotz unvorstellbar schmerzhafter Erfahrungen in der Vergangenheit für den Weg der Versöhnung und damit einen Weg der Zukunft entschieden hat. Sie haben Ihr Leben lang durch bemerkenswerten Einsatz dazu beigetragen, die Erinnerung an Verfolgung und Deportation wach zu halten".

Dr. Maier wirkte als Bibliothekar in der Bibliothek des US-Kongresses in Washington und reiste seit Anfang der 1990er Jahre in regelmäßigen Abständen nach Deutschland, um in Schulen und Kirchengemeinden als Zeitzeuge von der Vergangenheit zu erzählen. Gerne erinnere er sich, so Mentrup, an gemeinsame Begegnungen; zuletzt im Jahr 2018 bei der Gedenkveranstaltung in Gurs: "Damals wie heute beeindrucken Sie Menschen mit Ihren Schilderungen über Ihre persönlich erlebte Geschichte". Sein wichtiger Beitrag gegen das Vergessen wurde Ende des vergangenen Jahres mit der Verleihung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland gewürdigt.

An seinem besonderen Geburtstag, sprach ihm Mentrup daher seinen "tief empfundenen Respekt und Dank für das Geleistete aus" und wünschte Dr. Maier "in diesen turbulenten Zeiten" vor allem Gesundheit und persönliches Wohlergehen.