Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

13. April 2017

Mit kreativen Ideen erfolgreich durchstarten

 

Anmelden für den Kongress „KreativStart“ am 4. und 5. Mai im Tollhaus

Zum fünften Mal findet am 4. und 5. Mai der Kongress KreativStart für kreative Unternehmen statt. Dieses Mal geht es um neue Geschäftsfelder, kreative Arbeitsformen und innovative Vermarktungsmöglichkeiten – alles, was wichtig ist, um mit den eigenen Geschäftsideen erfolgreich durchzustarten, Netzwerke zu erweitern und sich aus erster Hand über aktuelle Themen und Trends zu informieren. Tagungsort ist das Tollhaus.

Am ersten Kongresstag mit dabei sind unter anderem Prof. Bernhard Pörksen (Universität Tübingen) mit seinem Vortrag "Der gute Ruf im digitalen Zeitalter - was Unternehmen wissen müssen.“ Erfolgsautor Felix Plötz rät "Einfach mal machen!" und Profilagentin Kixka Nebraska spricht über die „Digitale Sichtbarkeit in der Kreativ-Wirtschaft". Erfolgreiche Praxisbeispiele präsentieren in Kurzform Alessandro Quaranta (Möbel-Design-Software "form.bar"by Okinllab) und Dr. Björn Hekmati (Longboardfirma  Olson & Hekmati). Abends stellen sich bei der öffentlichen Veranstaltung 7x7 sieben Karlsruher Kreative in sieben Minuten vor und präsentieren auf unterhaltsame Weise ihr Unternehmen.

Über 20 Vorträge auf drei Bühnen erwarten Interessierte am zweiten Kongresstag. Eingeladen sind unter anderem André Hellmann von der netzstrategen GmbH, Sebastian Bosch und Theodor Paxino von der MOSAIQ GmbH sowie Dr. Mathias Scheiblich von der MWB Wirtschaftsberatung.

Wer dabei sein will, muss eine Verpflegungspauschale von 25 Euro für Getränke und Snacks zahlen und sich per E-Mail unter k3@kultur.karlsruhe.de anmelden. Wissenswertes finden Interessierte auch im Internet unter www.k3-karlsruhe.de.

Die Veranstaltung des K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüros der Stadt Karlsruhe wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg unterstützt.