Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

14. September 2012

Monster, Stadtmusikanten und Detektive

 

Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche in den Bibliotheken

Insgesamt 14 Veranstaltungen bieten die städtischen Bibliotheken im Oktober für Kinder und Jugendliche an: Lesungen auf Deutsch oder Englisch, Theatervorführungen, ein Detektivseminar oder auch eine Halloween Party.

Am Freitag, 5. Oktober, findet um 16 Uhr in der Kinder - und Jugendbibliothek im Prinz-Max-Palais ein Gastspiel des Theaters Pohyb's & Konsorten mit dem Stück "Freunde von Helme Heine" statt. Drei Freunde: Hahn Franz von Hahn, Maus Johnny Mauser und Schwein dicker Waldemar erleben tagsüber viel Schönes und Abenteuerliches miteinander. Sie schwören sich, immer zusammen zu bleiben... Die Veranstaltung  für Kinder ab vier Jahren findet in Kooperation mit der Buchhandlung Hoser und Mende statt. Eintrittskarten gibt es an der Anmeldung in der Kinder- und Jugendbibliothek (2 Euro Pfand). 

Am Freitag, 12. Oktober, um 16.00 Uhr veranstaltet die Amerikanische Bibliothek eine Storytime für Kinder ab sechs Jahren. "Free as the Wind" heißt die Geschichte. Auf Sable Island, einer abgelegenen Insel vor der Küste Kanadas, leben wilde Pferde. Louis Beauregard, der Sohn des Inselverwalters ist entsetzt, als er hört, dass die Pferde eingefangen und in Halifax verkauft werden sollen. Kann Louis die Pferde von Sable Island retten? Diese englischsprachige Storytime führt nach Kanada, wo die Geschichte wirklich passiert ist. Nach der Lesung können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Wissen in einem Pferdequiz testen und einen Preis gewinnen.

Am Mittwoch, 17. Oktober, um 10 Uhr ist die Karlsruher Verlegerin Claudia Gliemann zu Gast in der Stadtteilbibliothek Neureut. Sie stellt den Monterosa Verlag und ihre Arbeit als Autorin, Übersetzerin und Verlegerin vor. Eine Veranstaltung für die 6. Klasse. Telefonische Anmeldungen unter der Rufnummer 0721/7 81 89 76.

Am Mittwoch, 17. Oktober, ist um 16 Uhr das Figurentheater En Miniature mit dem Stück "Pettersson und Findus" in deutscher Sprache zu Gast in der Amerikanischen Bibliothek. Der Nachmittag ist für kleine und große Kinder ab vier Jahren geeignet. Bei dem Stück geht es um einen alten Mann namens Pettersson. Er war so allein, dass er sich am Morgen am liebsten die Decke über den Kopf gezogen hätte. Bis seine Nachbarin ihm ein kleines Kätzchen schenkte. Endlich hatte Pettersson jemanden, der ihm zuhörte. Von morgens bis abends erzählte der Alte dem kleinen Kater Geschichten aus seinem Leben. Findus hörte aufmerksam zu und eines Tages war es so weit: „So eine Hose möchte ich auch haben“, sprach er. Pettersson war glücklich. Was für einen wunderbaren Kater er doch hatte. Die Geschichte ist nachzulesen im Bilderbuch des schwedischen Autors Sven Nordqvist „Wie Findus zu Pettersson kam“ bzw. auf Englisch „Festus and Mercury“ oder live zu erleben mit dem Theater en miniature, das bereits 2010 erfolgreich mit dem „Grüffelo“ in der Amerikanischen Bibliothek zu Gast war. Der Eintritt kostet zwei Euro. Karten sind ab Anfang Oktober in der Amerikanischen Bibliothek erhältlich (Tel. 0721/7 27 52).

Am Donnerstag, 18. Oktober, veranstaltet die Stadtteilbibliothek Durlach von 8 bis 13 Uhr eine deutsch-englische Lesung mit David Fermer. Der Autor liest aus seinem neuesten zweisprachigen Buch vor. Mo aus Deutschland und Ashley aus England erzählen die Geschichte eines ganz verrückten Sommers an der britischen Atlantikküste aus ihrer jeweiligen Perspektive und in ihrer jeweiligen Sprache. Sand, Sonne und ein Banküberfall… A short excursion into the world of British surfing, tongue firmly in cheek. Ab der 7. Klasse (geschlossene Veranstaltung). Telefonische Anmeldung unter der Rufnummer 0721/133-42 66.

Am Freitag, 19. Oktober, um 10.30 Uhr gastiert das Figurentheater Himmelreicher aus Karlsbad mit dem Stück "Die Bremer Stadtmusikanten" im Rahmen der Fredericktage 2012 in der Stadtteilbibliothek Waldstadt. Zum Inhalt: Wenn man keine Säcke mehr schleppen kann und deshalb verkauft werden soll, wird es höchste Zeit davonzulaufen und nach einem neuen Anfang Ausschau zu halten. Den hofft der Esel in Bremen zu finden. Wie es ihm dabei ergeht und wen er unterwegs trifft, wird in dem beliebten Märchen von den Bremer Stadtmusikanten erzählt. Dass Esel, Hund, Katze und Hahn am Ende gar nicht in der ersehnten Stadt ankommen, tut nichts zur Sache. Denn die vier neuen Freunde merken rechtzeitig: Dort, wo es einem gut geht, ist Bremen. In einer eigenen Fassung mit Liedern und Live-Musik präsentiert das Theater diese Inszenierung. Die mitreißende Geschichte wird von Tischfiguren durchlebt. Das offene Spiel ermöglicht Kindern, direkt am Geschehen teilzuhaben. Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten. Für Vorschulkinder und Kinder der 1. Grundschulklasse. Telefonische Anmeldung unter der Rufnummer 0721/6 76 73.

Am Dienstag, 23. Oktober, um 15 Uhr heißt es in der Stadtteilbibliothek Neureut wieder "Wer reist mit mir durchs Märchenland?" Kinder ab fünf Jahren sind zu einer Märchenstunde mit anschließendem Basteln eingeladen. Eine Anmeldung ist ab 8. Oktober telefonisch unter der Rufnummer 0721/7 81 89 76 möglich - zu den Öffnungszeiten der Bibliothek. Der Unkostenbeitrag beträgt 50 Cent für das Material. Bitte einen Malkittel mitbringen.

"Iwan und das Zauberpferd": Am Donnerstag, 25. Oktober, um 15 Uhr geht es in der Jugendbibliothek auf eine Reise durchs Märchenland. Mädchen und Jungen erfahren, wie Iwan mit Hilfe seines Pferdes Grau-Braun die Hand der schönen Prinzessin Elena erringt, und können danach basteln. Bitte 50 Cent für Material und einen Malkittel mitbringen. Anmeldung unter der Telefonnummer 0721/133-4262.

Am Donnerstag, 25. Oktober, um 16 Uhr wird in der Stadtteilbibliothek Grötzingen die Geschichte "Ich brauche mein Monster" von Amanda Noll vorgelesen. Tom ist entsetzt. Wie soll er denn ohne das Monster unter seinem Bett einschlafen? Legt Nick, das Monster, ihm doch einfach einen Zettel hin: „Bin fischen gegangen“. Aber eine ganze Woche ohne keuchendes und pfeifendes Atmen unter dem Bett, ohne das Kratzen der langen Krallen und den grünen Glibberschleim? Das geht beim besten Willen nicht. Also muss ein Vertretungsmonster her – und nacheinander stellen sich die gruseligsten aller gruseligen Exemplare bei Tom vor. Gut gemeint von ihnen – aber irgendwie sind sie nicht so gut wie Toms Monster. Nach dem Vorlesen können Kinder ab vier Jahren ihr eigenes Monster basteln. Telefonische Anmeldung unter der Rufnummer 0721/46 30 19.

Am Freitag, 26. Oktober, um 15 Uhr spielt das Figurentheater Himmelreicher in der Stadtteilbibliothek Grötzingen "Der gestiefelte Kater" für Kinder ab vier Jahren. In sieben Szenen wird das bekannte Märchen erzählt – von einem, der einen gewitzten Kater erbt und am Ende ein Königreich gewinnt. Bis dahin passiert einiges: Bei einem Schuster kauft der Kater seine Stiefel, dem immer hungrigen König bringt er Rebhühner – und der überhebliche Zauberer verwandelt sich in einen Elefanten, einen Löwen und dummerweise auch in eine Maus. Schließlich wird der zum Marquis von Carabas aufgestiegene Müllersohn mit der schönen Prinzessin glücklich... Gespielt wird dieses Märchen mit Tischfiguren. Die schlichten Requisiten lassen der Fantasie viel Raum – es sind die Utensilien eines fahrenden Theaters: ein wandlungsfähiger Holzkarren, Bretter, Kisten, eine alte Zungendrehorgel. Anmeldung ab 8. Oktober telefonisch unter der Rufnummer 0721/7 81 89 76 zu den Öffnungszeiten der Bibliothek. Das Stück dauert circa 45 Minuten, es wird kein Eintrittsgeld erhoben.

Am Freitag, 26. Oktober, ist von 15 bis 18 Uhr die Detektei Adler mit einem Detektivseminar zu Gast in der Stadtteilbibliothek Durlach. Mädchen und Jungen von 7 bis 14 Jahren, die schon immer wissen wollten, was ein Detektiv macht, sind hier genau richtig, denn die Stadtteilbibliothek Durlach hat einen echten Detektiv zu Gast. Die Detektei Adler zeigt Tricks und Kniffe, entschlüsselt mit Geheimschriften und vieles mehr. Am Ende des Seminars sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgebildete Detektive und bekommen einen richtigen Detektiv-Ausweis oder eine Urkunde. Hierfür sollte bei der Anmeldung ein Foto mitgebracht werden. Anmeldungen bis zum 12. Oktober telefonisch unter 0721/133-42 66. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Am Freitag, 26. Oktober, findet um 16 Uhr in der Amerikanischen Bibliothek wieder eine Storytime für Kids ab sechs Jahren statt. Die Geschichte heißt "Druscilla's Halloween". Gruselige Geschichten über die Hexe Druscilla und unheimliche Aktivitäten erwarten Mädchen und Jungen bei dieser Storytime in englischer Sprache. Wer in seinem Halloweenkostüm erscheint, bekommt einen kleinen Preis. Um telefonische Anmeldung unter der Rufnummer 0721/7 27 52 wird gebeten.

Am Freitag, 26. Oktober, von 19 bis 22 Uhr steigt in der Amerikanischen Bibliothek die traditionelle Hogwarts Library Halloween Party. Wie jedes Jahr dürfen sich Zauberschüler des berühmten Zauberinternats Hogwarts in die Amerikanische Bibliothek begeben, um dort ihr erstes Zauberdiplom (Ordinary Wizarding Level, kurz OWL) abzulegen. Natürlich geht es auch dieses Jahr wieder darum, in Fächern wie „Bösartige Basteleien“ und „Schaurige Spiele“ zu bestehen. Alle Hogwarts Zauberschüler sollten in angemessener Schulkleidung oder gruselig verkleidet erscheinen. Die Schulleitung bittet darum, Eulen und andere Tiere zu Hause zu lassen. Das Schulgeld beträgt zwei Muggel-Euro und Anmeldungen werden ab dem 12. Oktober entgegengenommen. Die Unterrichtssprache ist Englisch und Deutsch. Telefonische Anmeldungen unter der Rufnummer 0721/7 27 52.

Und am Mittwoch, 31. Oktober, gibt es in der Stadtteilbibliothek Mühlburg ein großes Halloween-Event: Ab 10.30 Uhr heißt es für Kinder ab sieben Jahren „Pimp my Tagebuch“. Wer schon immer einen eigenen Platz für schaurig-schöne Geheimnisse haben wollte, ist hier genau richtig. Buchbinde-Expertin Ariane zeigt, wie sich Tagebücher binden und toll verzieren lassen. Die Materialkosten betragen 50 Cent. Aufgrund des begrenzten Platzangebotes ist eine Anmeldung erforderlich. Entweder persönlich Vorort, via E-Mail an bibliothek-muehlburg@kultur.karlsruhe.de oder per Telefon unter 0721/133-42 70. Um 19 Uhr beginnt „Aus dem Leben einer Kräuterhexe“. Margarete Heiler entführt in das geheimnisvolle Leben einer modernen Hexe und erzählt alles über Heilkräuter und deren Wirkung auf die Gesundheit. Aufgrund des begrenzten Platzangebotes ist eine Anmeldung erforderlich - persönlich Vorort, via E-Mail an bibliothek-muehlburg@kultur.karlsruhe.de oder per Telefon unter 0721/133-42 70.