Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

13. September 2018

Poetry Slam in der Städtischen Galerie Karlsruhe

Slam-Poetinnen und Slam-Poeten

Slam-Poetinnen und Slam-Poeten

Details und Download

 

Wortakrobatik und Bildende Kunst treffen bei "Blickkontakt" aufeinander

Der erste Poetry Slam in der Städtischen Galerie Karlsruhe findet am Donnerstag, 20. September, um 19.30 Uhr statt. Bei den an diesem Abend ans Mikrofon tretenden Slam-Poetinnen und Slam-Poeten reiht sich Wort an Wort, mal schnell, mal langsam, mal lustig, mal tiefgründig und nachdenklich, aber immer kreativ.

Damit passt die zu erwartende Wortakrobatik hervorragend in die Ausstellung "Blickkontakt. Gesichter einer Sammlung". Denn hier reiht sich ebenfalls ganz individuell Kopf an Kopf, mal mit direktem Blick, mal abgewandt, mal sinnierend, mal fröhlich, mal ernst und mal abwesend.

Die Vortragenden stehen zwischen den zahlreichen Bildern und treten mit ihren selbstgeschriebenen Texten gegeneinander an. Jede und jeder bekommt dafür sieben Minuten Zeit und nach jedem "Wettkampf" darf das Publikum abstimmen, wer in die nächste Runde einzieht und am Ende des Abends Gewinnerin oder Gewinner ist.

Moderiert wird der Abend von Moritz Konrad und ihr Können präsentieren Sylvie le Bonheur aus Mannheim, Philipp Herold aus Heidelberg, Nik Salsflausen aus Esslingen, Marvin Suckut aus Konstanz, Anna Teufel aus Karlsruhe und Stefan Unser aus Malsch.

Karten gibt es für 10 Euro an der Abendkasse oder im Vorverkauf an der Museumskasse der Städtischen Galerie Karlsruhe. Die Öffnungszeiten sind Mittwoch bis Freitag von 10 bis 18 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem KOHI-Kulturraum statt.