Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

20. Juni 2018

Themenführungen im Stadtmuseum zu 1968 und den Folgen

 

Sonderschau "Bewegt euch!“: 20 Jahre MiKa und "Gegendruck"

In der kommenden Woche bringen drei Veranstaltungen im Begleitprogramm der Ausstellung "Bewegt euch! 1968 und die Folgen in Karlsruhe" im Stadtmuseum Interessierten die Zeit des Umbruchs näher. Eine Überblicksführung hierzu wird am Sonntag, 24. Juni, um 15 Uhr mit Hildegard Schmid angeboten.

Vor mehr als 20 Jahren wurde in Karlsruhe eine Wohnprojekt-Initiative gegründet, aus der später die MiKa hervorging. Zum Jubiläum "Die MiKa Wohnungsgenossenschaft: 20 Jahre selbstverwaltetes und gemeinschaftliches Wohnen in der Nordstadt" erzählen Bewohner und Bewohnerinnen am Dienstag, 26. Juni, um 18 Uhr ihre Geschichte, sprechen über ihre Ideale und darüber, wie es sich heute in der MiKa lebt.

Die 68er und ihre Nachfahren kritisierten die Badischen Neuesten Nachrichten (BNN) als "rechtes Monopolblättle", die BNN kommentierte den Protest als "Aufstand der Unmündigen". Wie die BNN ihr Monopol "verteidigten" und was die linke bis liberale Karlsruher Öffentlichkeit dagegen "in Stellung brachte", darüber spricht der ehemalige BNN-Redakteur Michael Nückel am Donnerstag, 28. Juni, um 17 Uhr bei einer Führung durch die Sonderausstellung. Im Anschluss an die Themenführung "Vom Protest zum "Gegendruck". Wie die Badischen Neuesten Nachrichten (BNN) und die Bewegung miteinander umgingen" ist eine Diskussion ausdrücklich erwünscht.

Veranstaltungen und Führungen sind kostenlos.