Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

6. Juni 2018

Vier Sichtweisen auf die Zeit der 68-er

 

Veranstaltungen zur Sonderausstellung im Stadtmuseum

Zur Ausstellung "Bewegt euch! 1968 und die Folgen in Karlsruhe" im Stadtmuseum, Karlstraße 10, läuft im Begleitprogramm ein Open-Air-Kinoabend am Freitag, 8. Juni, ab 20 Uhr in der Wagenburg, Haid-und-Neu-Straße 153. Im Beisein von Matthias Coers wird sein neuer Film "Das Gegenteil von Grau“ gezeigt, in dem verschiedene selbstorganisierte Projekte im Ruhrgebiet vorgestellt werden. Danach gibt es Flammkuchen und Gespräche mit den Aktiven der Wagenburg, die ein wichtiger Teil der Ausstellungsthemen Freiräume und Selbstorganisation ist. Der Querfunk – Freies Radio Karlsruhe (104,8 MHz) strahlt dazu eine Sendung am 6. Juni, 15 Uhr, aus.

Gymnasiale Geschichtsprojekte

Ihre Geschichtsprojekte über "1968 und die Folgen" präsentieren Schülerinnen und Schüler des Bismarck-und des Max-Planck-Gymnasiums sowie des Heisenberg- und des Eichendorff-Gymnasiums Ettlingen am Dienstag, 12. Juni, 18 Uhr, im Stadtmuseum. Dafür wurden 68-er-Abiturienten interviewt und über 30 Schulgeschichtsbücher untersucht.

Film Bamuble

Den Film "Bambule" von Eberhard Itzenplitz, dessen Buch von Ulrike Meinhof stammt, zeigt die Kinemathek, Kaiserpassage 6, am Donnerstag, 14. Juni, 19 Uhr, und Sonntag, 17. Juni, 17 Uhr. Das Fernsehspiel thematisiert die Heimerziehung in einem West-Berliner Mädchenheim, in dem einige der jugendlichen Insassinen den Aufstand gegen das autoritäre Regime der Heimleiterin proben. Der Eintritt kostet sieben, ermäßigt fünf Euro.

Führung mit Harry Block

"Umwelt- und Anti-AKW-Bewegung" ist am Donnerstag, 14. Juni, 17 Uhr, das Thema der Führung des ehemaligen Grünen-Stadtrats Harry Block im Stadtmuseum. Der Ausstellungseintritt beträgt vier, ermäßigt zwei Euro.