Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

26. Juni 2019

"Wenn der Turmberg ruft" und Führung

 

Veranstaltungen in Sonder- und Dauerausstellung des Pfinzgaumuseums

Bis 1. Dezember läuft im Pfinzgaumuseum, Karlsburg Durlach, die Sonderausstellung "Durlach: Der Turmberg ruft!". Sie gilt dem Durlacher (und Karlsruher) Hausberg. Das Rahmenprogramm zur Ausstellung bietet aktuell zwei Veranstaltungen rund um den Turmberg an.

Am Samstag, 29. Juni, um 14 Uhr ermöglichen Heiko Steigleder, Betriebsleiter der Turmbergbahn, und sein Team einen Einblick in den Antriebs- und Maschinenraum und geben Auskunft über die Technik und Geschichte der ältesten Standseilbahn Deutschlands. Der Blick hinter die Kulissen der Turmbergbahn dauert cirka eine Stunde, Treffpunkt ist die Talstation der Turmbergbahn. Teilnehmen können maximal 20 Personen, vorherige Anmeldung ist bis 27. Juni erforderlich unter Telefon 0721/133-4225 oder per E-Mail an archiv@kultur.karlsruhe.de

Am Dienstag, 2. Juli, führt um 16.30 Uhr Susanne Stephan-Kabierske von der Karlsburg zum Staatsweingut Karlsruhe-Durlach und befasst sich mit dem Weinbau am Turmberg. Danach folgt eine kurze Führung durch das Staatsweingut und die Verkostung eines Glases Turmbergwein. Treffpunkt für den etwa 1,5-stündigen Rundgang "Der Turmberg und sein Wein" ist vor der Karlsburg (Eingang B). Die Kosten belaufen sich auf fünf Euro.

Außerdem lädt Stephan-Kabierske für Sonntag, 30. Juni, um 11.15 Uhr zu einem Rundgang auf dem nicht barrierefreien historischen Dachspeicher des Museums ein. Die Führung zum Durlacher Handwerk ist kostenlos.