Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

11. November 2020

Arbeitsklima schafft Grundlage für gute Leistungen

 

Umfrage in der Stadtverwaltung Karlsruhe zeigt 2020 weiter steigenden Trend/OB Mentrup: Stadt der Zukunft braucht die besten Mitarbeitenden

Optimaler Service für die Bürgerschaft durch zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - das ist das Ziel des sogenannten Klimachecks, der regelmäßigen Mitarbeiterbefragung in der Stadtverwaltung Karlsruhe. Mit den Ergebnissen des Jahres 2020 zeigt sich Oberbürgermeister Dr. Mentrup äußerst zufrieden und nimmt wertvolle Impulse für die Zukunft mit: "Wir sind einer der größten Arbeitgeber der Region und wollen attraktiv für unsere Mitarbeitenden und neue Bewerberinnen und Bewerber sein. Die Stadt der Zukunft braucht die besten Mitarbeitenden."

Mehr als 3.000 Mitarbeitende bewerteten Arbeitsklima

In diesem Jahr fand der Klimacheck nach 2015 und 2017 bereits zum dritten Mal statt. Mehr als 3.000 Mitarbeitende der Stadt Karlsruhe haben sich beteiligt und anhand von 13 Fragen das Arbeitsklima in ihrer Dienststelle und in der Stadtverwaltung Karlsruhe bewertet. Der Trend zeigt dabei klar nach oben: Seit dem Start im Jahr 2015 haben sich die Bewertungen kontinuierlich verbessert. Besonders gut steht die Stadt Karlsruhe hinsichtlich der Dimension "Zielklarheit" da - die Mitarbeitenden erleben ihren Job als erfüllend und sinnstiftend.

Bereits im Jahr 2014 hatte eine Arbeitsgruppe im Auftrag von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup die Befragung entwickelt. Seitdem wird die Mitarbeiterbefragung von der Stabsstelle für Verwaltungs- und Managemententwicklung betreut und kontinuierlich weiterentwickelt. Ziel ist es, einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess in der Verwaltung zu etablieren. Dieser Verbesserungsprozess steht bei der Nachbereitung der Ergebnisse im Fokus, die aktuell erfolgt.

Passgenaue Maßnahmen erarbeiten

Oberbürgermeister Dr. Mentrup betont: "Mit den Ergebnissen des Klimachecks können wir in den nächsten Monaten weiterführende, passgenaue Maßnahmen für die einzelnen Abteilungen und Teams erarbeiten, um die Herausforderungen, die trotz der guten Werte in einzelnen Bereichen bestehen, zu lösen. Das kommt letzten Endes der ganzen Stadtgesellschaft zugute, denn als Stadtverwaltung sind wir Dienstleister für die Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt und möchten für sie bestmögliche Leistungen erbringen."

Die guten Bewertungen und zahlreichen Vorschläge sind Motivation und Anregung für die Zukunft und werden nun weiterverfolgt.