Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

18. September 2019

Ortschaftsräte tagen

 

Öffentliche Sitzungen in drei Stadtteilen

Der Ortschaftsrat Wolfartsweier tagt am Montag, 23. September, ab 19.30 Uhr in der Begegnungsstätte. Zu Beginn der Sitzung nimmt Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup die Verpflichtung des wiedergewählten Ortsvorstehers Anton Huber vor. Weitere Tagesordnungspunkte sind die Kriminalstatistik 2018 für Wolfartsweier sowie Anfragen der CDU-Fraktion zu nächtlichen Ruhestörungen am Spielplatz Zündhütle und zur Bebauung des Thielicke-Geländes durch die SÜBA.

Die Stadtteilvertreterinnen und -vertreter von Grötzingen kommen am Mittwoch, 25. September, um 19 Uhr in der dortigen Begegnungsstätte zusammen. Zunächst haben Einwohnerinnen und Einwohner die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Anregungen zu geben. Danach geht es um den Abschlussbericht der Standortuntersuchung "Kita und Wohnen Im Speitel" sowie einen interfraktionellen Antrag der FDP-, GLG-, MfG- und SPD-Fraktion für ein Konzept zur Schließung von Kreisläufen durch Energie- und Stoffstrommanagement bei Nutzung der Terra-Preta-Technologie in Grötzingen. Dies im Hinblick auf Ressourceneffizienz und Klimaschutz. Weiter hat die GLG-Fraktion Anträge zur Versuchsanlage "High Pressure Loop" auf dem Gelände des Fraunhofer-Instituts für Chemische Technologie (ICT), zu Verbrauchsdaten des Kinder- und Jugendhauses Grötzingen und zur Machbarkeit von Radschnellwegen vorgelegt. Auf Antrag der FDP geht es weiter um Plastikmüll in Grüncontainern, nächtliche Geschwindigkeitsbegrenzung in der Augustenburgstraße sowie Grüncontainer für Grötzingen-Süd. Weiter steht die Beratung von Bauanträgen auf der Tagesordnung.

Der Ortschaftsrat Hohenwettersbach tagt am Mittwoch, 25. September, um 19 Uhr im Bürgersaal des Rathauses in Hohenwettersbach. Eröffnet wird die Sitzung mit der Verpflichtung der wiedergewählten Ortsvorsteherin Elke Ernemann durch Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup. Danach stellt der Geschäftsführer der Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur Dirk Vogeley ein mögliches Energiekonzept für den Stadtteil vor.