Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

7. März 2018

Gremium blickt auf die "Untere Hub"

 

Ortschaftsrat Durlach berät auf nächster Sitzung umfangreiche Tagesordnung

Der auf der "Unteren Hub" geplante Sport- und Freizeitpark rückt auf der nächsten Sitzung des Durlacher Ortschaftsrats gleich mehrfach in den Blickpunkt. Zum einen legt die Verwaltung dem Gremium, das am Mittwoch, 14. März, um 17 Uhr unter Leitung des stellvertretenden Ortsvorstehers Martin Pötzsche im Bürgersaal des Durlacher Rathauses zusammenkommt, eine Untersuchung über den gegenwärtigen und den prognostizierten künftigen Verkehr auf die Untere Hub vor. Zum anderen beschäftigen sich die Ortschaftsrätinnen und Ortschaftsräte mit einem Antrag der SPD-Fraktion zur Anlage eines Fuß- und Radwegs zum Sport- und Freizeitpark. Darüber hinaus Thema ist die dringend notwendige Sanierung der Brücke, die über die Bahngleise im Zuge der Hubstraße führt und den Durlacher Stadtkern mit dem Gelände verbindet. 

Weiter stehen Berichte zum energetischen Quartierskonzept, zum Bürgerbüro Durlach sowie zum Bahnhofsvorplatz und dem dortigen Sanierungsgebiet auf der umfangreichen Tagesordnung, die insgesamt 15 Punkte umfasst. Neben dem Fuß- und Radweg gehören Vorstöße zu Quartiersgaragen (Freie Wähler), einem durchgehenden Beschleunigungsstreifen auf der Autobahn A5 zwischen den Anschlüssen Mitte und Nord (CDU) und zur Bürgerumfrage 2016 "Einkaufen und Nahversorgung" (GRÜNE) zu den Anträgen aus den Reihen der Fraktionen. Anfragen und Mitteilungen des Stadtamts beschließen die Sitzung.