Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

25. Januar 2011

OB Fenrich gratuliert Judokas zu Erfolgen bei den Deutschen Meisterschaften

Sehr erfolgreich verliefen die Deutschen Judo-Meisterschaften in Ettlingen für die Karlsruher Athleten. In der Gewichtsklasse bis 100 Kilogramm holte sich Dino Pfeiffer den Titel. Der Judoka vom Budo-Club Karlsruhe setzte sich im Finale gegen den früheren Serienmeister Dimitri Peters durch. Pfeiffers Teamkollegin Sappho Coban belegte im 52-Kilogramm-Limit den dritten Platz. Severine Pesch vom Turn- und Sportverein Neureut erkämpfte in der Klasse bis 48 Kilogramm ihre dritte Goldmedaille bei einer Deutschen Meisterschaft. Auch Oberbürgermeister Heinz Fenrich gratulierte den Athleten zu ihrem erfolgreichen Abschneiden in der Albgauhalle.

"Ich freue mich über das starke Abschneiden beider Vereine. Ich hoffe, dass Dino Pfeiffer nach dem Beinsteller in der Verlängerung und dem so errungenen Titelgewinn mehr als nur einen Fuß in der Tür zu den Olympischen Spielen 2012 in London hat." Beeindruckt zeigte sich der OB von den Leistungen Cobans, die mit sechzehn Jahren als jüngste Teilnehmerin auf die Matte gegangen war. "Sie bewies außerordentliches Talent, zeigte eine durchschlagende Kampfkraft und wurde völlig zu Recht mit einem Platz auf dem Siegerpodest belohnt", so Fenrich. In seinem Glückwunschschreiben lobte das Stadtoberhaupt ebenfalls den Auftritt der dritten Medaillengewinnerin: " Es hat mit imponiert, wie eindrucksvoll Severine Pesch, die nach dem Titelgewinn 2008 zunächst ihre Karriere beendet hatte, nun zurückgekehrt ist. Sie zeigte einen außerordentlichen Leistungswillen". Für die Zukunft wünschte Fenrich beiden Vereinen und allen Sportlerinnen und Sportlern alles Gute und viele weitere Siege.