Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

14. Dezember 2011

OB-Glückwunsch für Leibniz-Preisträger Sanders

Professor Peter Sanders vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) erhält den renommierten Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für das Jahr 2012. Zu dieser Auszeichnung gratuliert ihm auch Oberbürgermeister Heinz Fenrich.

"Sie erhalten den weltweit höchstdotierten Wissenschaftspreis für Ihre herausragenden Arbeiten auf dem Gebiet des Algorithm Engineering", heißt es im Glückwunschschreiben des Stadtoberhaupts. Und weiter: "Mit Ihren effizienten und auch energieeinsparenden Lösungen für den Einsatz von Algorithmen in der Informatik bereiten Sie zukünftigen technischen Entwicklungen den theoretischen Boden. Es ist gut, Persönlichkeiten und Forscher wie Sie in Karlsruhe zu wissen."

Professor Peter Sanders ist Leiter des Instituts für Theoretische Informatik am KIT. Er ist Autor von mehr als 130 Veröffentlichungen und Koautor in 100 Publikationen in 14 Ländern.

Der Leibniz-Preis ist mit rund 2,5 Millionen Euro dotiert. Dieses Preisgeld können die Ausgezeichneten in einem Zeitraum von bis zu sieben Jahren für ihre wissenschaftliche Arbeit ausgeben. Verliehen wird der Preis an Professor Peter Sanders am 27. Februar 2012 in Berlin.