Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

28. Juli 2014

Einführung der Papiertonne ab kommendem Jahr ohne Konsensus-Konferenz

 

Zur Einführung der Papiertonne ab dem kommenden Jahr hat es keine Empfehlung einer Konsensus-Konferenz gegeben. Mit dieser Klarstellung reagiert die Stadtverwaltung auf Äußerungen der FDP-Fraktion. Diese hatte in einer Pressemitteilung den Eindruck erweckt, dass die Konsensus-Konferenz zur Bioabfall-Entsorgung auch eine Aussage zur künftigen Entsorgung des Altpapiers gemacht habe und die Haltung der FDP unterstützt habe, die Papiertonne nicht einzuführen.

Im Zuge der Einführung direkt zu Wort kamen Grundstückseigentümer und Grundstückseigentümerinnen über eine Erhebung. Diese ergab Erkenntnisse  zum Bedarf an Papiertonnen und zur Frage, welche Grundstückseigentümerinnen und Grundstückseigentümer ihr Altpapier über Vereinssammlungen und die Wertstoffstationen entsorgen möchten, weil sich dann aus Kostengründen kein Altpapier mehr in der Wertsofftonne befinden darf. Danach gibt rund die Hälfte an, sich dieser Möglichkeit bedienen. Da diese Wahlfreiheit besteht, ist die Papiertonne keine "Zwangstonne".