Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

17. Januar 2011

Dr. Robert Trusch ist neuer Naturschutzbeauftragter

Neuer Naturschutzbeauftragter Dr. Trusch

Neuer Naturschutzbeauftragter Dr. Trusch

Details und Download

 

Als neuen Naturschutzbeauftragten für die nächsten fünf Jahre hat der Gemeinderat im Einvernehmen mit Oberbürgermeister Heinz Fenrich den Biologen Dr. Robert Trusch bestellt. Umweltdezernent Klaus Stapf hat Dr. Trusch heute im Rathaus für seine ehrenamtliche Tätigkeit verpflichtet. Stapf wünschte dem renommierten Fachmann viel Erfolg bei seiner verantwortungsvollen Aufgabe.

Dr. Trusch tritt in die Fußstapfen des am 6. Juli 2010 im Alter von 73 Jahren unerwartet gestorbenen Prof. Dr. Georg Philippi, der seit 1987 das Amt des Naturschutzbeauftragten ausfüllte. Dr. Trusch gehört dem städtischen Naturschutzbeirat bereits seit 2007 als ordentliches Mitglied an. Rechtlich ist der Naturschutzbeauftragte eine unabhängige, also an keine Weisungen des Oberbürgermeisters gebundene Naturschutzfachbehörde. Er hat die Verpflichtung, bei Planungen und sonstigen Vorhaben die Grundsätze des Naturschutzes geltend zu machen. Er gilt so als unabhängiges Gewissen des Naturschutzes.

Dr. Trusch wurde 1966 in Potsdam geboren und legte nach der Ausbildung zum Landschaftsgärtner 1985 im Abendstudium das Abitur ab. Nach Berufsjahren als Landschaftsgärtner sowie dem Grundwehrdienst studierte er von 1989 bis 1994 an der Universität Leipzig Biowissenschaften. 1999 wurde er an der an der Universität Potsdam mit magna cum laude promoviert. Nach Stationen im Staatlichen Museum für Naturkunde in Stuttgart und in der Zoologischen Staatssammlung München arbeitet er seit 2002 beim Staatlichen Museum für Naturkunde in Karlsruhe als Kurator in der Abteilung Entomologie (Insektenkunde) als Schmetterlingsexperte. Neben seiner Forschungstätigkeit befasst er sich auch mit der praktischen Umsetzung von Schutzkonzeptionen und ist Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen. Zudem Mitglied in diversen Fachverbänden, steht er dem Naturwissenschaftlichen Verein Karlsruhe als erster Vorsitzender vor. Dem Naturschutzbeirat wird Dr. Trusch in seiner neuen Funktion künftig als beratendes Mitglied angehören. Der neue Naturschutzbeauftragten will sich unter anderem für den Biotopschutz und weitere Verbesserungen der Natur in der Kulturlandschaft einsetzen.