Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

25. Juni 2019

In privates Grün eintauchen

 

"Offene Pforte" mit zwei Gärten am 29. Juni

Zwei grüne Oasen sind bei der Offenen Pforte am Samstag, 29. Juni, zu genießen.

Im Wolfartsweierer Brühl ist das von 13 bis 17 Uhr der Soziale Garten des Vereins Initial. Es handelt sich um einen mehr als 6.000 Quadratmeter großen Schaugarten mit vielen Blumen, einer Kräuterspirale sowie Gemüsepflanzen. Im großen Gewächshaus werden Blumen und Kräuter kultiviert. Ein besonderer Augen- und Gaumenschmaus sind die mehr als 60 Tomatensorten. Der "soziale Garten" ist eine von der Stadt Karlsruhe mitfinanzierte soziale Einrichtung. Im Rahmen der Wiedereingliederung in den Arbeitsprozess arbeiten dort Beschäftigte mit Suchthintergrund und psychischen Erkrankungen. Es fällt überwiegend gärtnerische Handarbeit an. Die tägliche Ernte in Bioqualität wird mit Fahrrad und Anhänger an soziale Einrichtungen geliefert. Der "soziale Garten" ist Preisträger der UN-Dekade Biologische Vielfalt 2018. Die Zufahrt führt über die Wettersteinstraße in Richtung Norden, dann auf Höhe der Talwiesenstraße nach links und schließlich noch auf 50 Metern Feldweg in den Garten.

Außerdem öffnet der "Apfelhof" in der Rüppurrer Straße 8 von 14 bis 18 Uhr. Wer das Tor im Altbau an der belebten Straße passiert, ist überrascht, wie ruhig und idyllisch es sich dort leben lässt. Die Autos der Bewohnerinnen und Bewohner verschwinden in der Tiefgarage unter dem Hof, der von 17 Stadthäusern flankiert wird. Zwischen den beiden Häuserreihen führt ein breiter gepflasterter Weg, der durch Hainbuchenhecken die privaten Terrassen abgrenzt und die jeweiligen Hauseingänge anbindet. In üppig bepflanzten Hochbeeten wachsen die namensgebenden Zierapfelbäume. Kübelpflanzen und Bänke bereichern die Gasse zusätzlich vom Frühjahr bis in den Herbst. Die seitlich angrenzende großzügige Gemeinschaftsfläche bietet Kindern weiteren Platz zum Spielen und wird auch gerne für gemeinsame Grillabende, private Feiern sowie das jährliche Hoffest genutzt.

Alle Gärten finden sich unter: www.karlsruhe.de/b3/freizeit/gruenflaechen/offene_pforte/