Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

8. Mai 2019

Wiesenspaziergang in Hohenwettersbach am 19. Mai

Intakten Lebensraum genießen

Zum Wiesenspaziergang nach Hohenwettersbach am 19. Mai laden Bürgermeisterin Bettina Lisbach und Gartenbauamtschefin Cornelia Lutz interessierte Bürgerinnen und Bürger ein.

Während des rund zweistündigen Spaziergangs entlang des Ortsrandes soll die Aufmerksamkeit insbesondere der Pflanzenvielfalt auf den Wiesen gelten, fachlich begleitet von Thomas Breunig vom Institut für Botanik. Nicht nur die landwirtschaftlich genutzten Wiesen der an Hohenwettersbach angrenzenden Gewanne, sondern auch die extensiv gepflegten öffentlichen Grünflächen am Ortsrand bieten viele Erkenntnisse. Blühende Wiesen sind unter anderem für viele Insekten Lebensraum. Informationen hierzu steuert das Staatliche Museum für Naturkunde Karlsruhe im Rahmen des Projekts "Stadt.Wiesen.Mensch" bei. Nicht zuletzt haben Wiesen für die erholungssuchende Bevölkerung eine wichtige Bedeutung.

Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am Rehbuckel, Abzweigung Zweibrückener Straße, erreichbar ab Haltestelle Zündhütle mit der Bus-Linie 24 bis Haltstelle Tiefentalstraße. Von dort sind es knapp zehn Minuten zu Fuß in nordöstliche Richtung.