Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

4. Dezember 2019

"Minga" - Gemeinsam für den Wald in Karlsruhe

Mitmachaktion zum Umpflanzen junger Eichensämlinge im Oberwald

Eine Mitmachaktion für die Bevölkerung im Stadtwald veranstaltet das Forstamt mit Unterstützung der Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur (KEK) und des Umweltamtes am kommenden Samstag, 7. Dezember, von 10 bis 13 Uhr. Eingeladen sind alle Interessierten. Dabei werden einjährige Eichensämlinge so verpflanzt, dass sie an lichten Waldorten weiter wachsen können. Die Aktion ist ein Baustein im Korridorthema "Grüne Stadt". Ziel ist der Waldumbau für klimastabilere Wälder.

Anmeldungen zu der Mitmachaktion sind weiterhin unter dem Stichwort "Mitmachaktion Eiche" mit Angabe der teilnehmenden Personenzahl per E-Mail an forstamt@karlsruhe.de möglich. Feste Schuhe, wetterfeste Kleidung und Arbeitshandschuhe müssen mitgebracht werden, Werkzeug wird gestellt. Bei frostigen Temperaturen oder extrem schlechtem Wetter muss die Aktion kurzfristig abgesagt werden. Information für diesen Fall gibt es unter der Telefonnummer 0721/ 133-7353.

Treffpunkt für die Freiwilligen ist am Holderweg direkt beim Oberwaldsee. Er ist erreichbar von Osten über die Edgar-Heller-Straße (Buslinien 42, 44; Haltestelle „Tiefbauamt“) oder zu Fuß beziehungsweise mit dem Fahrrad von Westen über den Holderweg. Parkplätze sind am Waldeingang kurz vor dem Oberwaldsee in begrenztem Umfang vorhanden.