Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

23. November 2012

Rückschnitt für die Platanenallee im Zoologischen Stadtgarten

Massaria-Pilzerkrankung macht den Bäumen zu schaffen

Die Platanenallee im Stadtgarten muss aus Gründen der Verkehrssicherheit zurückgeschnitten werden. Das haben eingehende gutachterliche Untersuchungen ergeben. Die Arbeiten dauern bis Mitte Dezember. Um diese für die Besucherinnen und Besucher des Zoologischen Stadtgartens sicher durchführen zu können, müssen Teile der Anlage zeitweise gesperrt werden.

Den Platanen macht die Massaria-Krankheit zu schaffen. Diese Pilzerkrankung ist vor allem bei älteren Platanen ein Problem. Zur Kontrolle werden die Bäume seit einigen Jahren bis zu dreimal jährlich begutachtet. Die befallenen Äste werden entfernt. Um die Gefahr des Astbruchs der bis zu 35 Meter hohen Baumkronen zu minimieren, werden diese nun eingekürzt. Diese Arbeiten übernimmt eine Fachfirma unter der Leitung des Gartenbauamtes. Eine Platane in der Allee muss gefällt werden, da sie eine fortgeschrittene Stockfäule aufweist. Nach den Fällarbeiten werden die noch vorhanden Wurzeln ausgefräst, anschließend erfolgt die Ersatzpflanzung.