Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

13. Juni 2012

"Zukunft gestalten. Fair handeln"

 

Faire Woche in Karlsruhe

Die „Faire Woche“ ist ein bundesweiter Aktionszeitraum rund um die Themen Fairer Handel und nachhaltiges Wirtschaften mit dem Ziel, den Fairen Handel in Deutschland noch stärker ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Auch Karlsruhe bekennt sich zu seiner Verantwortung gegenüber den Menschen der „Einen Welt“ und zur Bekämpfung der Armut weltweit und beteiligt sich deshalb seit 2009 an der „Fairen Woche“.

In Anknüpfung an die UN-Konferenz „Rio+20“ steht das Thema „Nachhaltigkeit“ im Mittelpunkt. Das diesjährige Motto lautet daher „Zukunft gestalten. Fair handeln!“. Sowohl in ökonomischer als auch in ökologischer und in sozialer Hinsicht setzt der Faire Handel vorbildliche Maßstäbe für eine nachhaltige Entwicklung. Der Faire Handel ermöglicht den Produzentengruppen durch gezielte Stärkung ihrer Selbsthilfekräfte, eigenverantwortlich ihr Leben zu gestalten. Dabei wird die Förderung von Bildung, Umwelt- und Gesundheitsschutz, Gleichberechtigung und Frauenrechten berücksichtigt.

Im September und Oktober bieten zahlreiche Gruppen, die sich Menschenrechte, Gerechtigkeit und faire Lebensbedingungen überall auf der Welt zum Ziel ihrer ehrenamtlichen oder professionellen Arbeit gesetzt haben, ein buntes Programm in Karlsruhe an. Das „Jubez“ am Kronenplatz zeigt vom 17. September bis zum 5. Oktober die Ausstellung „Farbe bekennen. Gegen globale Armut.“ Interessierte können die Schau zu den üblichen Öffnungszeiten kostenlos besuchen. Im Weltladen wird es einen zentralen Info- und Probierstand geben. Wie die Stadt Karlsruhe den fairen Handel in die öffentliche Beschaffung integriert zeigt ein Info- und Probierstand in der Rathauskantine den städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Ein Programmheft informiert ab Mitte August über alle Termine und stellt das gastronomische Angebot an fair gehandelten Produkten in Karlsruhe vor. Es liegt in allen Bürgerbüros, im Rathaus am Marktplatz und im Weltladen am Kronenplatz aus und kann auch unter http://www.karlsruhe.de/b3/natur_und_umwelt/umweltschutz/agenda21/fairewoche2012.de abgerufen werden.