Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

9. April 2018

Sonntagscafé widmet sich Folgen des Klimawandels

Wasserexperte beleuchtet Auswirkungen und Klimaflucht

"Regen - Stürme - Dürre" lautet der Titel eines Vortrags von Prof. Dr. Dieter Prinz beim nächsten Sonntagscafé, das am 15. April ab 11 Uhr den Klimawandel behandelt. Der Aktionskreis Sonntagscafé lädt dazu wie jeden dritten Sonntag im Monat in das Internationale Begegnungszentrum (Kaiserallee 12 d, Großer Saal) ein. Die Einrichtung unterstützt wie das städtische Seniorenbüro/Pflegestützpunkt Karlsruhe die Veranstaltungsreihe.

Anhand von zahlreichen Beispielen und viel Bildmaterial geht Prinz in seinem Vortrag der Frage nach den hier spürbaren Auswirkungen des Klimawandels in naher wie ferner Zukunft nach. Auch andere, teils existenziell betroffene Regionen und das damit zunehmende Thema Klimaflucht stellt er dar. Er zeigt zudem auf, was seiner Meinung nach jetzt und künftig geschehen muss, um gegenzusteuern. Der Referent war 20 Jahre als Hochschullehrer am heutigen Karlsruher Institut für Technologie tätig und berät die deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit. Speziell - auf Basis seiner entsprechenden fachlichen Schwerpunkte - zur Anpassung des Wasser-Sektors der arabischen Länder an den Klimawandel.

Das Sonntagscafé wurde 1998 mit dem Ziel gegründet, Alleinstehenden einmal im Monat die Chance der Begegnung und Unterhaltung zu aktuellen Themen zu bieten. Zunehmend erreicht dies auch jüngere Menschen, gemäß der Zielsetzung des Generationendialogs und des interkulturellen Verständnisses. Wegen Pfingsten findet die nächste Veranstaltung dann schon am 13. Mai ("Letzte Lebenszeit"), die darauffolgende vor den Sommerferien am 17. Juni ("Mehrgenerationen-Wohnen") statt.