Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

19. September 2018

Verkehrs-Hinweise zum Baden-Marathon am Sonntag

 

Lauf-Großereignis bringt Einschränkungen von etwa 9 bis 15 Uhr

Nach zwei Jahren Messe-Einbindung findet der 36. FIDUCIA & GAD Baden-Marathon am Sonntag, 23. September, wieder vollständig auf Karlsruher Gemarkung statt. Die attraktive Strecke über bis zu 42,195 Kilometer für an die 10.000 Läuferinnen und Läufer sowie zahlreich erwartetes Publikum bringt einige erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen mit sich. Der Start ist um 9.30 Uhr an der Europahalle. Entlang der Strecke, die genau und mit allen relevanten Informationen auf www.verkehr.badenmarathon.de einzusehen ist, müssen sich Bewohnerinnen und Bewohner von etwa 9 bis 15 Uhr auf Halteverbote oder eingeschränkte Zufahrts- und Abfahrtsmöglichkeiten einstellen.

Stadteinwärts ist die Ludwig-Erhard-Allee ab der Kapellenstraße gesperrt. In Richtung Innenstadt kann der Verkehr nur über den Adenauerring ausweichen. Stadtauswärts ist die Kriegsstraße in Höhe des Mendelssohnplatzes gesperrt. Auf Grund der aktuellen dortigen Baustelle ist in diesem Zeitraum nur die Abfahrt nach Süden über die Rüppurrer Straße möglich. Die Südtangente ist durchgängig befahrbar. Lediglich die Ausfahrt 1 in Richtung Oststadt/Wolfartsweierer Brücke ist voll gesperrt.

Weitere ausführliche Informationen zu Beeinträchtigungen in Zusammenhang mit dem Baden-Marathon, der unter anderem auch Halb- sowie mit abweichenden Start- und Wechselpunkten Drittel- und Staffeldistanzen umfasst, können Interessierte täglich von 9 bis 12 sowie 13 bis 16 Uhr unter der Behördenrufnummer 115 erfragen.