Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

25. Juli 2012

Bessere Sichtbeziehung zwischen Fußgängern und Autofahrern

Kreuzung Hardt-/Lameystraße

Kreuzung Hardt-/Lameystraße

Details und Download

 

Umbau der Einmündung Hardtstraße /Sperrung der Lerchenstraße

Bis Anfang August ist der Umbau im Bereich von Hardt- und Lameystraße abgeschlossen. Die bisher geplante Umgestaltung der Einmündung Hardtstraße war nach dem tragischen Unfall an der Kreuzung im März nochmals überarbeitet worden. Der zweistreifig vorgesehene Aufstellbereich in der Hardtstraße wird nun - zunächst testweise - einstreifig neben einem Radfahrstreifen hergestellt. Dadurch können in die Lameystraße einbiegende Autofahrer querende Fußgänger besser sehen. Neu ist, dass Fußgänger an der Ampel immer grün zum Queren der Lameystraße bekommen, wenn der Kfz-Verkehr aus der Hardt­straße ausfährt. Damit soll der Anreiz verringert werden, bei Rot zu gehen. Bislang muss­ten Fußgänger immer den Drucktaster betäti­gen. Dies ist jetzt nur dann notwendig, wenn - in verkehrsschwächeren Zeiten - kein Auto aus der Hardtstraße fährt.

Die einstreifige Verkehrsführung in der Hardtstraße dürfte trotz langer Grünphase zu Rückstaus führen. Um den Schleich­verkehr durch die Rhein- und Lerchenstraße Richtung Lameyplatz zu unterbinden, wird die Lerchenstraße zeitnah auf Höhe des Lameyplatzes geschlossen. Die Situation im Bereich Hardtstraße wird beobachtet. Davon ist abhängig, ob weitere Änderungen der Verkehrsführung erfolgen.