Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

13. April 2011

Karlsruhe schaltet wieder den Motor aus

Rad-Kampagne

Rad-Kampagne

Details und Download

 

Kampagne "Kopf an: Motor aus" findet in diesem Jahr zum dritten Mal statt

Ins dritte Jahr geht in diesem Jahr die Kampagne "Kopf an: Motor aus. Für null CO2 auf Kurzstrecken". Mit "Verbrennen Sie doch mal Kalorien statt Benzin" oder auch "Umsonst Parken? Fahren Sie Rad" möchte die Stadt erneut auf ironisch-freche Weise alle Karlsruherinnen und Karlsruher ermuntern, aufs Rad umzusteigen oder zu Fuß zu gehen. Mit ihren flotten Sprüchen hat es die Kampagne geschafft, sich in den beiden letzten Jahren in den Köpfen der Karlsruher zu verankern. Hier mal aufs Rad steigen und aufs Auto verzichten, dort die kurze Strecke zu Fuß zurücklegen: Mit solchen Verhaltensänderungen wurden allein im ersten Kampagnen-Jahr über 4 000 Tonnen C02-Emissionen eingespart.

Neben Plakaten macht die Kampagne 2011 beispielsweise mit bedruckten Parkscheinen auf sich aufmerksam. An Autofahrer, die in der Hauptverkehrszeit unterwegs sind, werden wieder Coaching-Packs verteilt, Eltern werden daran erinnert, ihre Kinder doch besser nicht mit dem Auto zur Schule zu fahren und stattdessen zu Fuß zu laufen oder das Rad zu nehmen. Und wer bei solch umweltfreundlicher Mobilität "erwischt" wird, kann bei der "Blitzeraktion" ein Fahrrad im Wert von 1 000 Euro gewinnen. Die zentrale Veranstaltung zu "Kopf an: Motor aus." findet am 27. Mai auf dem Friedrichsplatz statt.