Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

4. April 2013

Vorerst keine Städtebauförderungsmittel für Durlach-Aue

Das von der Stadt Karlsruhe geplante Sanierungsgebiet Durlach-Aue kann in diesem Jahr noch nicht an den Start gehen. In dem am 22. März vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg vorgelegten Städtebauförderungsprogramm für 2013 ist Durlach-Aue nicht aufgeführt. Die Stadt wird nun das Gespräch mit dem Land suchen mit dem Ziel, für den bereits erarbeiteten Maßnahmenkatalog ab 2014 Städtebaufördermittel zu bekommen.

Der Gemeinderat hatte sich vor einem Jahr den sogenannten "vorbereitenden Untersuchungen" zugestimmt. Bei dem Areal handelt es sich um den zentralen Teil von Durlach-Aue. Bei den beabsichtigten städtebaulichen Veränderungen geht es zum einen darum, die Verhältnisse im öffentlichen Raum - etwa in der Ost- und Westmarkstraße - neu zu ordnen. Zum anderen ist daran gedacht, die Modernisierung privater Wohnräume zu bezuschussen.