Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

22. März 2018

Abfallbehälter werden so weit wie möglich nachgeleert

Streikbedingt kommt es bei der Müllabfuhr zu kurzfristigen Änderungen

Streikbedingt ist die Müllabfuhr am morgigen Freitag, 23. März, wahrscheinlich nur teilweise im Einsatz. Wie das Amt für Abfallwirtschaft (AfA) jetzt mitteilt, würden Abfallbehälter, die wegen des Warnstreiks im öffentlichen Dienst stehen blieben, „so weit wie möglich nachgeleert.“ Sind die Behälter in den betroffenen Stadtgebieten voll, dürfen Bürgerinnen und Bürger ihre Abfallsäcke daneben stellen. Diese werden bei der nächsten Tour ausnahmsweise mitgenommen. In den Bergdörfern und in Wolfartsweier bleibt es bei der regulären Abholung. Aufgrund des Warnstreiks sind morgen außerdem die Wertstoffstation Maybachstraße 10b sowie die Schadstoffannahmestelle in der Maybachstraße 10a geschlossen. Sollte sich der Warnstreik ausweiten, wird das AfA die Bürgerinnen und Bürger schnellstmöglich informieren.