Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

17. Juni 2019

Informationsabend zum "Schutz der Altstadt Durlach"

Expertin erläutert Rolle von Erhaltungssatzungen am Beispiel Tübingen

Die Bürgergemeinschaft Durlach und Aue, das Stadtamt Durlach und das Stadtplanungsamt veranstalten am Montag, 24. Juni, um 19 Uhr im Bürgersaal des Durlacher Rathauses einen Informationsabend zum Thema "Schutz der Altstadt Durlach". Vor dem Hintergrund des vom Gemeinderat im Mai gefassten Aufstellungsbeschlusses für eine Erhaltungssatzung für die Durlacher Altstadt will der Abend am Beispiel praktischer Erfahrungen aus Tübingen die grundsätzlichen Möglichkeiten und Auswirkungen einer solchen Satzung aufzeigen.

Die Leiterin des Stadtplanungsamts Tübingen, Barbara Neumann-Landwehr, beleuchtet dabei die Satzungen, die es in Tübingen für die Altstadt sowie für die Stadtteile zum Schutz historischer Bausubstanz und des Ortsbilds gibt. Sie stellt dabei deren Zielrichtung, Leistungsfähigkeit und Zusammenwirken dar, nennt aber auch deren Grenzen und geht der Frage nach, an welchen Stellen Erhaltungssatzungen auch hemmend auf sinnvolle städtebauliche Ergänzungen wirken können. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, nach dem Vortrag an einer Fragerunde mit der Expertin teilzunehmen.