Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

17. Mai 2019

OB kondoliert zum Tod von Hans-Jürgen Vogt

Früherer Stadtrat engagierte sich fast 30 Jahre in der Kommunalpolitik

Zum Tod des ehemaligen Stadtrats Dr. Hans-Jürgen Vogt spricht Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup dessen Witwe sein herzliches Beileid aus. Der "überaus engagierte Kommunalpolitiker" verabschiedete sich 2009 nach beinahe 30 Jahren aus dem Gemeinderat. "Mit besonnenen, fachlich versierten und lösungsorientierten Beiträgen bereicherte Ihr Mann den politischen Diskurs und trug zur nachhaltig erfolgreichen Entwicklung der Stadt Karlsruhe bei", so Mentrup in seinem Kondolenzschreiben. Vogts besonderes Augenmerk habe Themen aus Umwelt, Gesundheit, Kultur und Stadtplanung gegolten.

Hans-Jürgen Vogt war aber auch über die Kommunalpolitik hinaus interessiert und kandidierte bereits 1979 bei der Wahl zum ersten Europäischen Parlament. Als profunder Kenner Israels und Palästinas trat er zeitlebens für einen gerechten Ausgleich der Interessen ein. Zudem war er als Vorstand für den Landesverein Badische Heimat aktiv. Sein beispielhaftes kommunalpolitisches Engagement fand unter anderem mit der Verleihung der Ehrenmedaille der Stadt Karlsruhe eine besondere Würdigung.