Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

14. November 2012

Platz erinnert an Siegfried Buback

OB Heinz Fenrich übergibt Grünfläche an Bevölkerung

Seit dem Jahr 2007 entsteht auf dem insgesamt 51 Hektar großen Konversionsgebiet in der Neureuter Kirchfeldsiedlung ein "Juristenviertel" (die Straßen wurden nach Juristen und Juristinnen benannt) mit fast 700 Wohnungen und zahlreichen Grünflächen. Eine der Flächen erinnert bald an den im Jahre 1977 in Karlsruhe von Terroristen der Rote Armee Fraktion ermordeten Generalbundesanwalt Siegfried Buback.

Oberbürgermeister Heinz Fenrich übergibt den neuen Siegfried-Buback-Platz am Blankenlocher Weg am Donnerstag, 22. November, um 15 Uhr zusammen mit dem Neureuter Ortsvorsteher Jürgen Stober im Beisein von Mitgliedern der Familie Buback offiziell an die Bevölkerung.