Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

4. Februar 2011

VWA Baden bietet im März wieder vielfältiges Fortbildungsprogramm

 

Vom Artenschutzrecht bis zur kaufmännischen Buchführung Doppik

Einen komplizierten Namen hat das Seminar der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Baden (VWA), das sich mit einem vereinfachten Verfahren beschäftigt: "(Erweitertes) Kenntnisgabeverfahren und das vereinfachte Baugenehmigungsverfahren". Alle Behördenmitarbeiterinnen und -mitarbeiter oder in Architekturbüros Beschäftigte, die mit diesem Sachgebiet zu tun haben, sind am Dienstag, 1. März, in den Räumen der Akademie willkommen. Für den gleichen Tag ist das Seminar Artenschutzrecht angesetzt. Sachbearbeiterinnen und -bearbeiter in den höheren und unteren Naturschutzbehörden und Veterinärämtern erfahren Neues aus diesem Rechtsgebiet. Krankenhausbeschäftigte, die sich mit dem Thema Qualitätsbericht befassen, kommen am Mittwoch, 2. März, in die VWA. Zugelassene Krankenhäuser müssen alle zwei Jahre einen solchen Bereicht abliefern, dieses Jahr zwischen dem 20. Mai und dem 15. Juli. Das Seminar vermittelt unter anderem gesetzliche Vorgaben und gibt Antworten auf häufig gestellte Fragen.


In kommunalen Personalverwaltungen Beschäftigte treffen sich am Montag, 21. März, in der Kaiserallee und hören Wissenswertes über die Neuregelungen im Beamtenrecht, etwa über Führungsfunktionen auf Probe, Bemessung des Grundgehalts oder ruhegehaltfähige Dienstzeiten. Bedienstete in Rechnungsprüfungsämtern mit keinen oder wenigen Kenntnissen im neuen kaufmännischen Buchführungsverfahren "Doppik" oder solche, die ihr Wissen auffrischen wollen, erwartet die VWA am 21. und 22. März zu einem zweitägigen Seminar in ihren Schulungsräumen. Und am Dienstag, 22. März, geht es ums Spielen. Wer aus Städten, die mit dem Spielrecht befasst sind, an dieser Veranstaltung teilgenommen hat, weiß dann, wie Geldspielgeräte überprüft werden können und welche Möglichkeiten zur Vermögensabschöpfung nach Datenauslesung gegeben sind.

Veranstaltungsort aller Seminare ist das Studienhaus oder das Studienforum der VWA Baden, Kaiserallee 12e, 76133 Karlsruhe. Anmeldungen sind bei der VWA (Fax: 0721/98 55 0-19) sowie über das Internet  möglich. Im Internet sind auch die ausführlichen Programme zu finden. Auskünfte erteilt zudem das Organisationsteam unter der Telefonnummer 0721/98 55 0-16 oder -17. Per Mail ist die Akademie unter gabriele.reuter@vwa-baden.de sowie unter edith.schucker@vwa-baden.de zu erreichen.