Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

7. Mai 2019

Wahlbenachrichtigungen sind verschickt

 

Wahlberechtigte ohne Benachrichtigung können dennoch wählen

Das städtische Wahlamt hat die Wahlbenachrichtigungen für die Europawahl und die Kommunalwahlen verschickt. Spätestens am 21. Tag vor dem Wahlsonntag am 26. Mai sollten die 235.000 wahlberechtigten Karlsruherinnen und Karlsruher ihre Benachrichtigung erhalten haben. Diejenigen, bei denen das nicht der Fall ist, sollten sich mit dem Wahlamt in Verbindung setzen und dort zunächst erfragen, ob sie überhaupt im Wählerverzeichnis eingetragen sind. Dies ist telefonisch unter der Rufnummer 0721/133-1250 möglich oder per E-Mail an briefwahl@karlsruhe.de.

Wie das Wahlamt mitteilt, können diejenigen, die im Wählerverzeichnis stehen, entweder jetzt noch Briefwahl beantragen oder am Wahlsonntag einfach mit Personalausweis oder Reisepass in ihr Wahllokal gehen und dort an der Wahlurne wählen. Das zuständige Wahllokal lässt sich im Internet unter www.karlsruhe.de/wahlen über den Wahllokalfinder ermitteln.