Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

1. Juni 2017

Best-Practice Beispiele für Unternehmen

CEB Energie-Effizienz-Kongress in der Messe Karlsruhe

CEB Energie-Effizienz-Kongress in der Messe Karlsruhe

Details und Download

 

Technologietransfermanagement aus Karlsruhe beim CEB Energie-Effizienz-Kongress

Technologische Leuchtturmprojekte aus Karlsruhe und der Region präsentieren am 28. und 29. Juni in der Messe Karlsruhe die Technologietransfermanager der Wirtschaftsförderung der Stadt Karlsruhe und der Handwerkskammer Karlsruhe beim CEB Energie-Effizienz Kongress. Im Mittelpunkt stehen innovative Lösungen, die im Rahmen von Kooperationen von Forschungseinrichtungen und Unternehmen sowie Start-Ups entstanden sind.

Unternehmen können hier vielfältige neue Impulse für die eigene Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen erhalten,  insbesondere im Rahmen des Kongressblockes "Technologietransfer und Start-Up Forum" am zweiten Kongresstag von 9.30 bis 11.30 Uhr.  Referenten zeigen, wie Technologietransfer generell funktioniert, und berichten anhand von Best-Practice-Beispielen über erfolgreich durchgeführte Technologietransfer-Projekte.

Einblick in aktuelle Forschungsentwicklungen und den Einsatz von innovativen Technologien gibt beispielsweise Dr.-Ing. Hendro Wicaksono vom FZI Forschungszentrum Informatik. Und Andreas Hallwachs von den Stadtwerken Karlsruhe stellt das Projekt LoRaWan vor, den von den Stadtwerken betriebenen Ausbau eines innovativen Datennetzwerks. Welche Chancen sogenannte Smart City-Technologien für den regionalen und internationalen Technologietransfer und speziell für Wirtschaft und Kommunen bieten, zeigt Valerie Bahr vom Steinbeis-Europa-Zentrum.

Darüber hinaus organisiert das Kompetenznetzwerk Energieforum Karlsruhe den Gemeinschaftsstand der Stadt Karlsruhe, wo Mitglieder des Netzwerks Produktinnovationen, Verfahren und neuartige Dienstleistungen präsentieren. Dabei geht es auch um den Austausch von aktuellem Wissen aus jungen Unternehmen und fundiertem Expertenwissen. Außerdem zeigen verschiedene Forschungseinrichtungen Innovationen, die das Potential haben, den Markt zu verändern.

Begleitend gibt es einen sogenannten Career Walk für Frauen aus dem MINT-Bereich - um Kontakte zu Unternehmen aufzubauen und das Fachkräftepotenzial von Frauen zu aktivieren. Unterstützt wird diese Initiative von der Kontaktstelle Frau und Beruf in Kooperation mit dem EnergieForum.