Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

2. März 2018

Talking Science: Wissenschaft für jedermann

 

Baden-Württemberg-Vorentscheid von FameLab am 7. März im Tollhaus

Wer sind die größten Talente der Wissenschaftskommunikation in Baden-Württemberg? Beim baden-württembergischen Vorentscheid des internationalen Wettbewerbs für Wissenschaftskommunikation FameLab treten am 7. März um 19 Uhr Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem gesamten Bundesland im Karlsruher Tollhaus gegeneinander an. Ziel ist, ein wissenschaftliches Thema auf verständliche und unterhaltsame Weise zu erklären und sowohl das Publikum als auch die Fachjury zu überzeugen.

Drei Minuten Zeit haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, um das Publikum und die Jury, bestehend aus Vertretern aus Wissenschaft und Kommunikation, mit Charme und Witz für ihr naturwissenschaftliches Forschungsgebiet zu begeistern. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt: Alles, was die Teilnehmer am Körper tragen können, darf als Hilfsmittel auf der Bühne verwendet werden. Den beiden Gewinnern des Vorentscheids winkt ein professionelles Medien- und Präsentationstraining in Berlin sowie die Teilnahme am FameLab-Deutschlandfinale. Wer dieses für sich entscheidet, vertritt Deutschland dann beim internationalen Science Festival vom 5. bis 10. Juni im britischen Cheltenham.

Die Organisation der Veranstaltung übernimmt das Wissenschaftsbüro der Stadt Karlsruhe, das bereits sieben Baden-Württemberg-Vorentscheide von FameLab und im Jahr 2015 auch  das Deutschlandfinale in Karlsruhe ausgerichtet hat. Theresia Bauer, Mi­nisterin für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-­Württemberg, übernimmt die Schirmherrschaft über den FameLab Regionalentscheid in Karlsruhe. Unterstützt wird Fa­meLab vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT), dem Nationalen Institut für Wissen­schaftskommunikation (NaWik), dem SWR Studio Karlsruhe sowie vom Kulturzentrum Tollhaus.

Weitere Infos gibt es online unter www.famelab-­ka.de. Der Eintritt ist frei, Einlass ab 18.30 Uhr.