Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 11. Oktober 2013

Vorschau

Zoo-Kooperationen fördern genetisch stabile Gruppen

Zola jetzt in Tschechien

Zola ist am Montag dieser Woche (7. Oktober) in die tschechische Republik gereist. Ihre neue Heimat ist die Seehund-Anlage im Zoo Usti nad Labem (Usti an der Elbe) im Norden von Böhmen. Dort wird die Seehündin, die durch ihren Ausflug in den Schwanensee des Karlsruher Zoos bekannt wurde, zusammen mit zwei Artgenossen morgen (Samstag, 12. Oktober) einen weiteren "großen Auftritt" haben. Dann wird die neue Anlage der Öffentlichkeit vorgestellt.

weiterZola jetzt in Tschechien

Vorschau

Karlsruhe und Salzburg sowie Winterthur wollen sich bei Energiewende beflügeln

Effizienz unter einem "D-A-CH"

Unter ein "D-A-CH" haben sich für einen optimalen, kommunalen Klimaschutz und den bestmöglichsten Einsatz von Energie die Städte Karlsruhe (D), Salzburg (A) und Winterthur (CH) begeben. Bürgermeister Klaus Stapf stellte die bisher einzigartige trinationale Kooperation bei ihrer Auftaktveranstaltung bei einem Mediengespräch vor.

weiterEffizienz unter einem "D-A-CH"

Vorschau

Schau über jüdische Sportlerinnen in Nazideutschland

Vergessene Rekorde

"Vergessene Rekorde" ist die Ausstellung benannt, die noch bis einschließlich 15. November in der Gedenkstätte im Ständehaus zu sehen ist. Die Wanderausstellung des Zentrums für deutsche Sportgeschichte und der Universität Potsdam widmet sich der Geschichte dreier erfolgreicher jüdischer Sportlerinnen und ihrem Schicksal im Nationalsozialismus.

weiterVergessene Rekorde

Vorschau

Geschenke aus Karlsruhe zum 220. Geburtstag von Krasnodar

Puppenspiel und Brezel

Festtag in Krasnodar. Zum 220. Geburtstag hatte sich die russische Partnerstadt herausgeputzt. Tausende flanierten auf der geschmückten "Uliza Krasnaya", der "Schönen Straße" im Herzen der Stadt, lauschten den Straßenmusikanten, erstanden bunte Luftballons für die Kleinen oder genossen die Herbstsonne in den Straßencafés.

weiterPuppenspiel und Brezel

Vorschau

Büste der Großherzogin steht im Zoologischen Stadtgarten

Luise in die DRK-Geschichte zurückgeholt

Ohne Luise von Baden, die 1859 den Badischen Frauenverein gründete, gäbe es heute das 1863 ins Leben gerufene Rote Kreuz als weltweite, neutrale Hilfsorganisation nicht.

weiterLuise in die DRK-Geschichte zurückgeholt

Vorschau

Schau über 100 Jahre Bürklin?sches Mausoleum im Info-Center am Hauptfriedhof

Wenn ein Ort Geschichte atmet

"Prunkvoll bestattet" nennt das Info-Center am Hauptfriedhof seine aktuelle Ausstellung über das vor 100 Jahren auf dem Hauptfriedhof eröffnete Bürklin?sche Mausoleum.

weiterWenn ein Ort Geschichte atmet

Vorschau

Christian Clausing übernimmt Kommando auf Fregatte Karlsruhe

Neuer Chef an Bord

Turnusmäßig hat auf der Fregatte Karlsruhe das Kommando gewechselt. Neuer "Chef" an Bord ist Fregattenkapitän Christian Clausing. Er löst Fregattenkapitän Volker Herbert Blasche ab, der das Schiff rund zwei Jahre lang geführt hat.

weiterNeuer Chef an Bord
Mehr als 2.000 neu Immatrikulierte an Hochschule Karlsruhe / Höchste Bewerberzahl

So viele Studierende wie nie zuvor

Rund 8.100 Studierende zählt die Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft zu Beginn des Wintersemesters 2013/2014 und erreicht damit den bisherigen Höchststand.

weiterSo viele Studierende wie nie zuvor

Vorschau

Amt offiziell am 7. Oktober übernommen

Holger Hanselka leitet künftig KIT

Professor Dr. Holger Hanselka heißt der neue Präsident des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Bei der offiziellen Amtsübergabe am vergangenen Montag, 7. Oktober im Audimax übergab der scheidende Präsident, Professor Dr. Eberhard Umbach, Hanselka die Amtskette als Symbol der Leitung.

weiterHolger Hanselka leitet künftig KIT
Ausstellung in Kundenzentrum der Sparkasse / Vortrag von Petra Roth zu Rolle in Gesellschaft

Werte schaffen und weitergeben

Die Sparkasse Karlsruhe Ettlingen rückt derzeit das Thema Stiftungen in den Blickpunkt. In ihrer Hauptstelle präsentieren sich in einer Ausstellung Stiftungen aus Stadt und Region. Und am Eröffnungsabend sprach die ehemalige Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth über die Rolle von Stiftungen.

weiterWerte schaffen und weitergeben

Vorschau

Beitrag der CDU-Gemeinderatsfraktion

Gut geht immer besser- Karlsruhe gemeinsam gestalten

Liebe Leserin, lieber Leser,
was läuft gut in unserer Stadt? Ich bin mir sicher, Ihnen fallen sofort zwanzig Beispiele ein. Was kann in Karlsruhe besser werden? Auch hier bin ich mir sicher, dass Ihnen schlagartig konkrete Probleme einfallen.

weiterGut geht immer besser- Karlsruhe gemeinsam gestalten

Vorschau

Beitrag der GRÜNEN-Gemeinderatsfraktion

Die Karlsruher Willkommenskultur?

Die Karlsruher "Willkommenskultur" ist sowohl im Gemeinderat als auch in der Presse ein häufig gebrauchter Begriff, wenn es um die Weltoffenheit und die internationale Ausrichtung unserer Stadt geht.

weiterDie Karlsruher Willkommenskultur?

Vorschau

Beitrag der SPD-Gemeinderatsfraktion

Die Gesundheit geht vor

Das Städtische Klinikum bleibt ein unverzichtbarer Teil der Karlsruher Krankenhauslandschaft. Die SPD-Gemeinderatsfraktion will auch in Zukunft die Qualität unseres städtischen Krankenhauses sichern.

weiterDie Gesundheit geht vor

Vorschau

Beitrag der FDP-Fraktion

Karlsruhe im Fokus der Kunstwelt

Karlsruhe macht im Kunstbereich Furore. Es ist nicht allein das Vorhandensein herausragender Kulturinstitutionen, es ist die Vielfalt künstlerisch-kultureller Einrichtungen und Aktivitäten. Und das braucht die Stadt, nicht nur in der Außendarstellung, auch in der Bürgerschaft ebenso wie die Aufgeschlossenheit der politischen Entscheidungsgremien. Für die FDP-Fraktion Selbstverständlichkeit.

weiterKarlsruhe im Fokus der Kunstwelt

Vorschau

Beitrag der KAL-Fraktion

Barrierefreie Haltestellen für Gehörlose!

Mit unserem Antrag zu Gebärdendolmetschern bei öffentlichen Veranstaltungen der Stadt sind wir nicht nur beim Beirat für Menschen mit Behinderungen, sondern auch beim Stadt- und Kreisverband der Hörgeschädigten auf großes Interesse gestoßen.

weiterBarrierefreie Haltestellen für Gehörlose!

Vorschau

Beitrag des FW-Stadtrats Eduardo Mossuto

Wo ein Wille ist, ist ein Weg

In der Frage zur zweiten Rheinbrü-cke erscheint Licht am Ende des Tunnels (sprich Brücke), nachdem unser OB das Thema konsequent anpackte. Der Verkehrsminister von BW meldete beim Bund in seiner "Straßen-Liste" die zweite Rheinbrücke als Zusatz-Option an.

weiterWo ein Wille ist, ist ein Weg

Vorschau

Beitrag der "Linke"-Stadträtin Sabine Zürn

Barrierefreie Gedanken

Zum Stadtgeburtstag werden zwei Wünsche sicher nicht in Erfüllung gehen: Fertigstellung der U-Strab und eine Stadt ohne Barrieren.

weiterBarrierefreie Gedanken

Vorschau

Beitrag von GfK

Bessere Verständlichkeit von Anträgen und Formularen

Zum Thema "Leichte Sprache für Menschen mit Lernschwierigkeiten", das im Gemeinderat debattiert wurde, plädierte GfK für eine Erwei-terung des Antrags der Grünen.

weiterBessere Verständlichkeit von Anträgen und Formularen

Vorschau

Sammlung des Verlegers kommt aus Ostfriesland als Sonderschau auf die Kunstmesse

Kultur: Henri Nannens Bilder auf der art

Die Kunstmesse art zeigt vom 13. bis 16. März 2014 in einer Sonder-schau auf rund 400 Quadratmetern die Sammlung des "Stern"-Gründers und Ostfriesen Henri Nannen.

weiterKultur: Henri Nannens Bilder auf der art
Kunst am Bau von Simon Pfeffel und Julia Sinner / Experten wählten Vorschläge aus

Kultur: Wirkliches und Nichtsichtbares

"Kunst am Bau" schmückt demnächst den neuen Schülerhort der Anne-Frank-Schule in Oberreut sowie die Kindertagesstätte Frühlingsstraße in der Oststadt. In nichtöffentlicher Sitzung einigte sich die Kunstkommission auf Vorschlä-ge von Simon Pfeffel und Julia Sinner. Unter Vorsitz von Bürgermeister Wolfram Jäger hatte sich das beratende gemeinderätliche Gremium am Dienstag, 8. Oktober, unter sechs Künstlervorschlägen für jeweils eine Arbeit zu entscheiden.

weiterKultur: Wirkliches und Nichtsichtbares
Kustführungen in der Städtischen Galerie

Kultur: Wiener-Klassik in der Stadthalle

Die neue Konzert-Reihe "Wiener Klassik" beginnt am Mittwoch, 16. Oktober, um 20 Uhr in der Stadthal-le mit Schuberts "Unvollendete".

weiterKultur: Wiener-Klassik in der Stadthalle

Vorschau

Kulturelles in Kürze

Kultur: Kultur kompakt

Portraits sehen, lesen und hören können Besucher bis zum 20. Oktober in der Staatlichen Kunsthalle

weiterKultur: Kultur kompakt

Vorschau

Vorschau

Vorschau

Intelligenter Stromzähler überzeugte die Juroren

NEO2013 - Der Innovationspreis der TechnologieRegion Karlsruhe

Der Gewinner des NEO2013 ist die Energie Baden-Württemberg AG (EnBW). Eine Steckdose, die erkennt, wann der Strom günstig ist und dann die Spülmaschine anschaltet, ist die Vision des prämierten Projekts ?MeRegio? (Minimum Emission Region).

weiterNEO2013 - Der Innovationspreis der TechnologieRegion Karlsruhe
Stadt und KSC wollen neue Fußballarena im Wildpark / Gemeinderat entscheidet

Einigkeit in der Stadionfrage

The Winner is...der Wildpark. Am Mittwochabend (9. Oktober) einigten sich die Stadt Karlsruhe und der Karlsruher SC auf einen Umbau des Wildparkstadions. Damit sind die Standorte "Untere Hub" und "Gleisdreieck/Mastweide" ad acta gelegt.

weiterEinigkeit in der Stadionfrage

Vorschau

Metrostav-Vorstandsvorsitzender bei Kombilösung

Abschluss im Plan

Der tschechische Baukonzern Metrostav a.s. hat zugesichert, die Arbeiten an der Kombilösung in Karlsruhe mit allen Kräften zu unterstützen und dafür zu sorgen, dass die Arbeiten wie geplant abgeschlossen werden.

weiterAbschluss im Plan

Vorschau

Gleisdreieck am Kronenplatz wird wieder eingebaut / Umleitung in Herbstferien

Bald wieder Bahnen durch Kaiserstraße

Das Ende der Sperrung der östlichen Kaiserstraße zum 18. November ist in Sichtweite. Wie die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (KASIG) mitteilt, hat sie das zu Beginn des Jahres gesteckte Ziel erreicht, innerhalb von nur sieben Monaten die beiden Baufelder am Kronenplatz und am Marktplatz fertig zu stellen.

weiterBald wieder Bahnen durch Kaiserstraße

Vorschau

In der City drei Tage Stadtfest / Verkaufsoffener Sonntag

Zur Maulwurf-Hochzeit

Einsam, dunkel und modrig. So leben Maulwürfe in ihren Gangsystemen für gewöhnlich. Da kann man schon verstehen, dass Maskottchen "Kombi Karle" nicht länger alleine durch die unterirdischen Bauwerke der Kombilösung streifen möchte.

weiterZur Maulwurf-Hochzeit
bei "Spiel des Lebens"

Auto gewinnen

"Die Stadt zum Spielbrett gemacht - Das Spiel des Lebens": Unter diesem Motto verwandelt das Stadtfest vom 11. bis 13. Oktober die Innenstadt in ein spannendes und unterhaltsames Spielbrett.

weiterAuto gewinnen
bei Gutschein-Kauf

Stempel sammeln

Zum Stadtfest vom 11. bis 13. Oktober inszenieren die Veranstalter nicht nur das "Spiel des Lebens" und eine Maulwurfs-Hochzeit, sondern haben auch eine Bonusmünzen- und Geschenkgutschein-Sonderaktion im petto.

weiterStempel sammeln

Vorschau

Technisches Rathaus soll Kalksteinfassade bekommen

Aus Alt mach Neu

Sichtlich in die Jahre gekommen ist der in den 1960er Jahren errichtete Gebäudeflügel des Technischen Rathauses in der Lammstraße, in dem das Stadtplanungsamt, Bauordnungs- und Tiefbauamt sowie die städtische Kantine untergebracht sind.

weiterAus Alt mach Neu

Vorschau

Gesamtkonzept zur Sanierung

Auftakt für eine Frische-Kur des Knielinger Sees

Frische-Kur für den Knielinger See: Ein vielschichtiges Gesamtkonzept wird künftig sicherstellen, dass dem durch Kiesabbau aus einer Altrheinschlinge entstandenen Gewässer nicht die Puste ausgeht. Bis 2016 sollen alle Maßnahmen umgesetzt werden.

weiterAuftakt für eine Frische-Kur des Knielinger Sees
Zielmarke: Freiluftsaison 2014 / OB Mentrup optimistisch

Freies WLAN kommt

Zum Start der Freiluftsaison 2014 soll es in Karlsruhe freies WLAN an zentralen Plätzen der Stadt geben. Auf diese Zielvorgabe verständigten sich alle Beteiligten am Runden Tisch, zu dem Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup und das Stadtmarketing Karlsruhe am Mittwoch, 2. Oktober, ins Rathaus eingeladen hatten.

weiterFreies WLAN kommt

Vorschau

10 Jahre Behindertenbeirat: Karlsruher Pioniere im Kampf um mehr Teilhabe

Herzen und Köpfe erreicht

Karlsruhe konnte als erste Stadt in Baden-Württemberg 2003 mit einem Beirat für Menschen mit Behinderungen aufwarten.

weiterHerzen und Köpfe erreicht