Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 8. November 2013

Hiobsbotschaft Kostenexplosion

FW-Stadtrat Jürgen Wenzel

FW-Stadtrat Jürgen Wenzel

 

Beitrag der Freien Wähler im Gemeinderat

Die neueste Hiobsbotschaft zu den Kosten der Kombilösung, bestätigt die Warnungen der Freien Wähler! Das Vorhaben wurde anfänglich für 496 Mio. Euro vorstellt. Der OB geht aktuell von 868 Mio. Euro aus, eine Kostensteigerung von 75 Prozent, weitere Steigerungen nicht ausgeschlossen!

Für uns FW ist die Kombilösung ein besonders inkompetent geplantes Bauvorhaben, das nicht nur Stadtbild, Wirtschaft und Handel für ein Jahrzehnt lahm legt, sondern auch den städtischen Etat! Da der Bauträger KASIG über keine eigenen Einnahmen verfügt, muss die Stadt für nicht förderfähige Kosten bürgen. Derzeit betragen diese 468 Mio. Euro, mehr als die Hälfte der geschätzten Gesamtkosten. Folgekosten und Kreditzinsen noch nicht enthalten! Wir FW kämpfen dafür, nachfolgenden Generationen keine solche Hypothek zu überlassen und fordern die Verantwortlichen auf, unverzüglich Erhöhung der Fördermittel bei den Zuschussgebern zu beantragen!

Jürgen Wenzel

Stadtrat Freie Wähler

Hebelstraße 13

76133 Karlsruhe

Telefon: 0170 7420 888

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe