Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 15. November 2013

Bäume als Hauptgewinn

PFLANZAKTION: EB Mergen und Schulleiter Daubenberger (rechts) waren vom Engagement der Südendschüler begeistert. Foto Fränkle

PFLANZAKTION: EB Mergen und Schulleiter Daubenberger (rechts) waren vom Engagement der Südendschüler begeistert. Foto Fränkle

 

Südendschule unter 700 Mitbewerbern ausgewählt

Mächtig viel Spaß hatten am Dienstag, 12. November, 100 Zweit- und Vierklässler der Südenschule, die im Hardtwald unter Anleitung von Revierförster Bernd Struck und Waldpädagogik-Leiter Martin Kurz eigenhändig 150 Eschen, Vogelkirschen und Esskastanien pflanzen durften.

Möglich gemacht hatte die Aktion die Deutsche Umweltstiftung, die mit Unterstützung der Rossmann-Drogeriekette im Rahmen der Aktion "Schüler pflanzen Bäume- ein Baum für jedes Kind" in diesem Jahr deutschlandweit 15.000 Setzlinge zur Verfügung stellt. Über 700 Schulen hatten sich für die Pflanzaktion gemeldet und sich zudem bereit erklärt, das projektbegleitende Material zum Ökosystem Wald in den Unterricht einzubeziehen.

"Auch wenn das Thema ohnehin im Unterricht verankert ist und wir oft zu Gast im Waldklassenzimmer sind, ist die Baumpflanzaktion doch ein einmaliges Erlebnis", bedankte sich der Rektor der Südendschule Rainer Daubenberger, bei Rossmann-Umweltbeauftragtem Edzard Schönrock, Fabian Spörer von der Deutschen Umweltstiftung sowie bei Erster Bürgermeisterin Margret Mergen für das Bereitstellen der Pflanzfläche durch die Stadt. -fis-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe