Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 29. November 2013

Stadt kauft 28 Fahrzeuge

Forst braucht weniger Zuschuss / Ausschuss für öffentliche Einrichtungen stimmte zu

Bei seiner jüngsten Sitzung hat der Ausschuss für öffentliche Einrich-tungen unter Vorsitz von Erster Bürgermeisterin Margret Mergen das wirtschaftliche Ergebnis 2012 der Forstabteilung im Liegenschaftsamt entgegen genommen.

Der Forst hat mit einem Zuschussbedarf von knapp 2,8 Millionen Euro abgeschnitten, 186.000 Euro weniger als im Haushalt vorgesehen. Dies ist vor allem guten Holzerträgen zu verdanken. Diese Entwicklung setzt sich trotz Hochwasser- und Gewittersturmschäden auch 2013 fort. Bis Jahresende rechnen die Förster damit, das Jahressoll an Ernteerträgen erreicht zu haben. Auch im kommenden Jahr werden nach Einschätzung der Forstverwaltung die geplanten Erlöse erzielt werden, obwohl wegen vieler geschützter Bäume rund sieben Prozent Masse weniger gefällt werden soll als vorgesehen.

Zuvor hatte sich der Ausschuss unter Vorsitz von Bürgermeister Klaus Stapf mit der Beschaffung von Fahrzeugen und Maschinen im Jahr 2014 beschäftigt und einer entsprechende Prioritätenliste zustimmend zur Kenntnis genommen. Im Haushalt sind dafür insgesamt 3,175 Millionen Euro vorgesehen.

Mit diesen Mitteln können 28 verschiedene Fahrzeuge vom kleinen PKW bis zum Abfallsammelfahrzeug und zum Radlader angeschafft werden. Der Liste, die beim zentralen Fuhrparkmanagement des städtischen Amts für Abfallwirtschaft erstellt wurde, liegen betriebswirtschaftliche und ökologische Kriterien zu Grunde. -erg-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe