Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ein Herz für Vierbeiner

TIERSCHUTZ: Bürgermeister Jäger (rechts) und Dr. Weiße, Leiter des Ordnungs- und Bürgeramts, übergaben Ulla Westermann den Preis. Foto: Fränkle

TIERSCHUTZ: Bürgermeister Jäger (rechts) und Dr. Weiße, Leiter des Ordnungs- und Bürgeramts, übergaben Ulla Westermann den Preis. Foto: Fränkle

 

Der Karlsruher Tierschutzpreis ging in diesem Jahr an Ulla Westermann. Im Tierheim Daxlanden kümmert sich die Übungsleiterin von Gehorsamskursen seit dreizehn Jahren um Hunde, die aufgrund ihrer bisherigen Erziehung schwer zu vermitteln sind.

Mit ihrem besonderen Engagement bringe sie den Hunden nicht nur Gehorsam bei, sondern ermögliche auch eine schnellere Vermittlung, erklärte Bürgermeister Wolfram Jäger bei der Preisverleihung im Rathaus am 5. Dezember, dem internationalen Tag des Ehrenamts.

"Mit ihrem Projekt tragen Sie auf wertvolle Weise zum Tierschutz bei", lobte auch Dr. Alexandra Börner, Leiterin des Fachbereichs Lebensmittel und Veterinärwesen beim Ordnungs- und Bürgeramt (OA). Und OA-Leiter Dr. Björn Weiße ist sich sicher: "Ohne Menschen wie Sie geht es nicht."

Seit 2000 organisiert Ulla Westermann die Kurse im Tierheim Daxlanden. Damals sei das Thema Kampfhunde sehr präsent gewesen und das Tierheim konnte die Hunde ohne eine erfolgreiche Verhaltensprüfung nicht vermitteln. Heute bereitet die Hundeliebhaberin und Besitzerin von vier Hunden nicht mehr nur Kampfhunde auf die Verhaltensprüfung vor.

"Wichtig ist es, eine enge Bindung zu den Hunden aufzubauen. Das hat bisher immer gut funktioniert", erzählt Westermann. Neben dem Einsatz als Übungsleiterin bietet sie auch Grundkurse für neue Hundeausführer im Tierheim an.

Bereits zum zweiten Mal vergab die Stadt den Karlsruher Tierschutzpreis, mit dem Menschen, Vereine, Organisationen und Verbände ausgezeichnet werden, die sich in besonderer Weise für den Tierschutz engagieren. Insgesamt elf Vorschläge wurden in diesem Jahr eingereicht. Eine Jury des Fachbereichs Lebensmittel und Veterinärwesen hatte Ulla Westermann ausgewählt. -döp-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe