Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 13. Dezember 2013

Immer schön in Bewegung bleiben

"Just move" heißt ein Projekt des Stadtjugendausschusses Karlsruhe, das Jugendlichen ermöglicht, angesagte Bewegungsformen wie Breakdance, Parkour, Jonglage, Akrobatik und Luftartistik zu testen. Das kostenlose Training wird von Profis geleitet. Wie die Proben ablaufen und mit wie viel Spaß die Gruppen bei der Sache sind, davon überzeugten sich kürzlich vom Lions-Club Karlsruhe-Zirkel Präsident William Schmitt und Dr. Christine Dörner vor Ort im NCO-Club.

Mit dabei hatten sie einen Scheck über 20.000 Euro, der das auf drei Jahre angelegte Projekt sichert. Bei "Just move" arbeiten die Jugendhäuser Südstadt, Oststadt, Durlach, West und NCO-Club zusammen.

Jugendliche lernen im Projekt, sich auszudrücken und entwickeln nicht nur mehr Selbstvertrauen, sondern auch soziale Fähigkeiten wie Ausdauer, Rücksichtnahme oder Konfliktfähigkeit. "Just move" hat mehrere Phasen: Das Kennenlern- und Basistraining findet in den Stadtteilen statt, danach folgen "Vertiefungsrunden" auf dem Zirkusgelände im Otto-Dullenkopf-Park. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe