Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 20. Dezember 2013

Preise im Zoologischen Stadtgarten steigen ab 2014

 

Gruppen- statt Familienjahreskarte

Eine Erhöhung der Eintrittspreise für den Zoologischen Stadtgarten zum 1. Januar 2014 hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen. Gleichzeitig entschied er, die Familienjahreskarte ab kommendem Jahr durch Gruppenjahreskarten zu ersetzen.

Grund hierfür ist, dass der Erwerb der Familienjahreskarte durch die erforderlichen Nachweise kundenunfreundlich war und viel Beratung an den Eingangskassen erforderte. Künftig gibt es zwei Gruppenjahreskarten: Die Karte für 60 Euro berechtigt unabhängig vom Wohnsitz einen Erwachsenen mit vier zahlungspflichtigen Kindern (jeweils mit Einzelausweis) zum Eintritt, die Karte für 90 Euro gilt für zwei Erwachsene und vier zahlungspflichtige Kinder.

Über drei Jahre stabil geblieben waren die Preise für Tages- und Jahreskarten. Ab Januar zahlen Erwachsene nun 7,50 Euro (bisher 6,50 Euro) und Kinder von 6 bis 15 Jahre 3,50 Euro (bisher drei Euro). Die Jahreskarte (ohne Gondoletta) kostet fünf Euro mehr, für Erwachsene nun 35 Euro, für Rentner, Schwerbehinderte, Schüler über 15 Jahre oder auch Studenten und neu auch für Menschen im Bundesfreiwilligendienst 25 Euro. Kinder zwischen 6 und 15 Jahre kommen für 18 Euro ein Jahr lang in die Anlage.

Wie bisher auch, ist mit den Jahreskarten mit dem fünften Einzeleintritt eine Vergünstigung gegeben. Die Anpassung der Eintrittspreise hielt der Gemeinderat für geboten mit Blick auf die allgemeine Kostenentwicklung. Zu sehen sei auch, so hatte die Verwaltung in ihrer Vorlage ausgeführt, dass mit dem neuen Streichelzoo, der Anlagen für Schneeleopard und Roten Panda oder auch dem Winterhaus der Elefanten im Zoo neue Attraktionen geschaffen wurden. -rie-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe