Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 14. Februar 2014

Vorschau

Fünf Aktionstage sollen mit vielen Themen und Tipps Spaß am Klimaschutz wecken

Klimaschutzkampagne 2014: Trommeln für nachhaltiges Leben

Unter dem Motto "ich mach klima! ... du machst mit?" hat Bürgermeister Klaus Stapf mit Norbert van Eickels, dem Geschäftsführer der Hagsfelder Werkstätten und Wohngemeinschaften (HWK) als Kooperationspartner, die diesjährige Klimaschutzkampagne eingeläutet.

weiterKlimaschutzkampagne 2014: Trommeln für nachhaltiges Leben
Umwelt- und Kliamaktive Gäste des OB und des Gemeinderates

Bürgerempfang: "Klima geht uns alle an"

Gäste beim gut besuchten 13. Bürgerempfang der Stadt waren Karlsruherinnen und Karlsruher, die sich im Umwelt- und Klimaschutz engagieren. OB Dr. Frank Mentrup und Mitglieder des Gemeinderats begrüßten sie am Mittwochabend, 12. Februar, in der Stadthalle.

weiterBürgerempfang: "Klima geht uns alle an"

Vorschau

Zweiter Teil der Kombilösung bald in Sicht / Arbeiten am Südabzweig laufen

Kombilösung: Umbau Kriegsstraße rückt näher

Die Umsetzung des zweiten Teilprojekts der Kombilösung rückt in greifbare Nähe. Erste Zeichen für den Umbau der Kriegsstraße sind vorbereitende Arbeiten. In deren Rahmen müssen nach Mitteilung der Karlsruher Schieneninfrastruktur Gesellschaft (KASIG) an der Ludwig-Erhard-Allee zwischen Rüppurrer Straße und Ostendstraße ab Montag, 17. Februar, 90 zum Teil kleinere Bäume fallen.

weiterKombilösung: Umbau Kriegsstraße rückt näher

Vorschau

Projektgruppen und Online-Plattform installiert / Öffentliche Veranstaltung im Juli

Wildpark: Transparenz beim Fußballstadion

Nachdem der Gemeinderat im Dezember 2013 den Wildpark endgültig als Standort des neuen Fußballstadions festgelegt hat, soll das Gremium nach der Sommerpause entscheiden, wie das Stadion und das dazugehörige Sicherheits- und Verkehrskonzept aussehen soll, ob neu gebaut oder eine Generalsanierung durchgeführt wird. Bis dahin ist noch viel Grundlagenarbeit zu leisten, um die Rahmenbedingungen für die Planung und die Auftragsvergaben abzuklären.

weiterWildpark: Transparenz beim Fußballstadion

Vorschau

Dank mehrtägiger Kongresse steigert sich die Verweildauer der Gäste in Karlsruhe

Kongresse: Besucherzahlen legen deutlich zu

Mit einer Steigerung der Besucherzahlen von elf Prozent hat der Geschäftsbereich Kongress der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK) das Jahr 2013 abgeschlossen: 250.000 Besucher kamen zu 253 Veranstaltungen ins Kongresszentrum, davon waren 128 Kongresse und Tagungen.

weiterKongresse: Besucherzahlen legen deutlich zu
Bewusstsein für Risiko schaffen /Tiefbauamt berät

Tagung zum Überflutungsschutz: Selbst vorsorgen

Selbstvorsorge ist das A und O - darin waren sich die Teilnehmenden der Tagung ?Starkregen und Überflutungsvorsorge? einig. Wer sein Gebäude vor Flutschäden bewahren möchte, kann nicht alleine auf kommunale Vorsorge setzen.

weiterTagung zum Überflutungsschutz: Selbst vorsorgen

Vorschau

Besucherrekord ermöglicht Sprung Richtung schwarze Null / Positive Bäderbilanz für 2013

Bäder: Das Europabad boomt gewaltig

In Zeiten, in denen andere Städte und Gemeinden ihre Bäder wegen der angespannten Haushaltslage schließen, investiert Karlsruhe weiter kräftig in seine Bäderlandschaft. Mit Erfolg. ?Besucherrekord? meldeten Bürgermeister Dr. Martin Lenz und Oliver Sternagel, der Chef der Bäderbetriebe, als sie am Montag den Medien die Bäderbilanz für das Jahr 2013 präsentierten.

weiterBäder: Das Europabad boomt gewaltig

Vorschau

Bundesverdienstkreuz für dänischen Stadtrat Tom Høyem

Ehrung: Kosmopolitisches Talent

Tom Høyem ist erst der dritte Däne, der mit dem ?Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland? ausgezeichnet wurde. Bundespräsident Joachim Gauck ehrte damit das vielfältige Engagement des Stadtrats und Direktors der Europäischen Schule Karlsruhe.

weiterEhrung: Kosmopolitisches Talent

Vorschau

Erfolgreiche Premiere der Vesperkirche in der Johannis-Paulus-Gemeinde

Soziales: Allen wurde warm ums Herz

Es sind beeindruckende Zahlen: 700 Kilo Brot, 316 Kilo Wurst und 220 Kilo Käse wurden während der ersten Karlsruher Vesperkirche verarbeitet und als kostenloser Imbiss an die Gäste ausgegeben.

weiterSoziales: Allen wurde warm ums Herz

Gemeinderat: Am Dienstag tagt das Stadtparlament

Unter Vorsitz von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup treffen sich die Mitglieder des Karlsruher Gemeinderats am Dienstag, 18. Feb-ruar, 15.30 Uhr, im Bürgersaal des Rathauses zu ihrer nächsten öffentlichen Plenarsitzung.

weiterGemeinderat: Am Dienstag tagt das Stadtparlament

Vorschau

Katalog zur art Karlsruhe / 220 Galerien sind dabei

Kultur: Prallvoll mit Kunst

Er ist über 600 Seiten stark und wiegt einiges - der Katalog der elften art Karlsruhe (13. bis 16. März) hat es in sich. Prall gefüllt mit Kunst können ihn rund einen Monat vor der Eröffnung vor allem Händler und Sammler studieren, aber auch jene, die einfach nur schauen und genießen wollen.

weiterKultur: Prallvoll mit Kunst
Besucherplus im Staatstheater / Schauspiel vorn

Kultur: Tannhäuser in Südkorea

Eine rundum positive Bilanz zieht das Badisches Staatstheater für das erste Halbjahr der Spielzeit 2013/14. Im Vergleich zur vergangenen Spielzeit sei von September bis Januar ein Plus von 8.682 Besucherinnen und Besuchern zu verzeichnen und auch auswärtige Gastspiele lockten 8.147 Kulturinteressierte mehr.

weiterKultur: Tannhäuser in Südkorea

Vorschau

Vorschau

Arbeiten bei der Stadt Karlsruhe

Stellenausschreibungen

weiterStellenausschreibungen

Vorschau

Ausschreibungen nach VOB und VOL der Stadt Karlsruhe und teilweise der städtischen Unternehmen

Ausschreibungen in der StadtZeitung

weiterAusschreibungen in der StadtZeitung

Papiertonne: Oft gestellte Fragen

Mit Beginn des Jahres 2015 soll - zusätzlich zu den bisherigen Vereinssammlungen und Wertstoffstationen - eine Papiertonne für alle Haushalte der Stadt Karlsruhe eingeführt werden. Im Vorfeld der (organisatorischen) Umsetzung des Gemeinderatsbeschlusses vom
17. Dezember 2013 hat die Stadt Karlsruhe die wichtigsten
Fragen der Karlsruher Bürgerinnen und Bürger beantwortet.

weiterPapiertonne: Oft gestellte Fragen