Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 18. April 2014

Kultur: Kultur kompakt

Kulturelles in Kürze

„Maienschlager“ im Badischen Staatstheater ist der Versuch einer poetischen Annäherung an die Literatur des Expressionismus, zugleich sensible und atmosphärisch dichte Schilderung eines utopischen „Frühlingserwachens“ in der Nazizeit. Katharina Gericks Stück ist wieder an Ostersonntag, 20. April, um 19 Uhr zu sehen.

Durch „Kritische Beobachter" führen am 20. April um 15 Uhr und am 21. April um 11 Uhr Kunsthistoriker in der Städtischen Galerie. In der Kinderwerkstatt werden am 20. April von 15 bis 16.30 Uhr Selbstporträts mit erzählerischem Hintergrund erstellt. Am 24. April haben Besucher von 12.15 bis 12.45 Uhr Gelegenheit, „Kritischen Beobachter" bei einer Führung zu sehen. Ein Rundgang durch pe wolfs Fotoausstellung „Ohne Auftrag" findet am 25. April um 16 Uhr statt.

In der Reihe „JazzClassix“ widmet der Jazzclub am 21. April ab 20 Uhr einen Abend dem Saxophonisten Charles Lloyd. Bereits in den 60er Jahren eroberte der Musiker aus Memphis/Tennessee mit seinem Mix aus Jazz, Rock, Blues und Folk weltweit ein junges Publikum. Der Eintritt in das Konzert mit Musikern um Laszlo Wolpert ist frei.

Poetry Slam ist das Forum sprachgewaltiger Zeitgeister, die Sprache ebenso attraktiv und originell wie manchmal nervig und bemüht dem Publikum servieren. Am 25. April, um 20.30 Uhr heißt es wieder „KOHI Slam goes Tollhaus“. -Lä-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe