Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 16. Mai 2014

Vorschau

Positive Bilanz / Kurskorrektur von Politik gefordert

19. Deutscher Präventionstag: Cybersicherheit stand bei Kongress im Fokus

Montag, 12., und Dienstag, 13. Mai, stand das Kongresszentrum am Festplatz ganz im Zeichen des 19. Deutschen Präventionstags, der mehr als 3 000 Besucherinnen und Besucher aus dem In- und Ausland nach Karlsruhe brachte. Der Präventionstag forderte eine Kurskorrektur in der Kriminalpolitik.

weiter19. Deutscher Präventionstag: Cybersicherheit stand bei Kongress im Fokus

Vorschau

Ratgeber zu Cybermobbing / Opfer- und Trauma-Ambulanz

19. Deutscher Präventionstag: Viele Angebote für Bürger

Unmittelbar nach seinem Amtsantritt musste Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup zwei Entscheidungen fällen: Ob die östliche Kaiserstraße vorübergehend für den Straßenbahnverkehr gesperrt wird und ob 2014 der 19. Deutsche Präventionstag in Karlsruhe stattfinden soll.

weiter19. Deutscher Präventionstag: Viele Angebote für Bürger
CyberForum soll Partner des Präventionstags werden

19. Deutscher Präventionstag: Gelungene Premiere

Vielleicht lässt sich ja "etwas Regelmäßiges" aus dem Karlsruher Forum für Cybersicherheit machen, das am 12 und 13. Mai im Rahmen des Deutschen Präventionstags Premiere hatte. OB Dr. Frank Mentrup kann es sich vorstellen und laut Erich Marks, Geschäftsführer des Präventionstags, soll das CyberForum fester Partner des jährlich stattfindenden Präventionstags werden.

weiter19. Deutscher Präventionstag: Gelungene Premiere

Vorschau

Lärmschutzwand verlängert / Fahrbahndecke wird erneuert

Verkehr: Baumaßnahme an der A5

An der A5 in Fahrtrichtung Basel wird derzeit die Fahrbahndecke erneuert. Im Anschluss daran wird eine Lärmschutzwand verlängert. Am vergangenen Montag lief dafür der erste Spatenstich. Die Kosten für die Maßnahme belaufen sich auf rund 8,5 Millionen Euro. „Die in diesem Streckenabschnitt geplante Verlängerung der Lärmschutzwand für die Killisfeldsiedlung ist einer der Schwerpunkt unseres Lärmsanierungsprogramms.

weiterVerkehr: Baumaßnahme an der A5
Pfingsten: Gleise wieder mittig/Arbeiten Mühlburger Tor

Kombilösung: Normalzustand für „Euro“

Der Europaplatz wird fertig, das Mühlburger Tor kommt: In einer konzertierten Aktion in den Pfingstferien wechselt die KASIG in einen nächsten großen Schritt beim Bau des Stadtbahntunnels Gleise. Die damit einhergehende Gleissperrung von Samstag, 7. Juni, nach Geschäftsschluss (20.30 Uhr) bis 23. Juni, 4.45 Uhr, führt zu erheblichen Veränderungen im Nahverkehr und für Autofahrer (siehe extra Beitrag).

weiterKombilösung: Normalzustand für „Euro“

Vorschau

In den Pfingstferien Liniennetz mit Pendelbahn / Auch Autofahrer betroffen

Kombilösung: Zwei Wochen lang Umleitung

Wegen der Sperrung zwischen Kronenplatz und Mühlburger Tor für den Linienbetrieb sowie der Südabzweige Karlstraße und Ettlinger Straße fahren alle Bahnen ab Samstag, 7. Juni, 20.30 Uhr, bis Montag, 23. Juni, 4.45 Uhr, eine Umleitung.

weiterKombilösung: Zwei Wochen lang Umleitung

Vorschau

KASIG schreibt Kostenentwicklung fort

Bau der Kombilösung: Es geht weiter voran

Die Bauherrin der Kombilösung Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (KASIG) hat die Entwicklung der Baukosten bis zum Jahresende 2014 fortgeschrieben. Nach der aktuellen Prognose vom April liegen die Kosten bei 524,4 Millionen Euro für den Stadtbahntunnel und bei 224,4 Millionen Euro für den Straßentunnel Kriegsstraße.

weiterBau der Kombilösung: Es geht weiter voran

Vorschau

Tempo 30, Lärmschutzwände und Rasengleise/Fortschreibung bis Ende 2014

Sachstandsbericht Lärmaktionsplan: Es ist vielerorts leiser geworden

Ende 2009 beschloss der Gemeinderat den Lärmaktionsplan (LAP) und mit ihm ein dickes Maßnahmenpaket. Mit einem Sachstandsbericht befasste sich der Planungsausschuss letzte Woche unter Vorsitz von Bürgermeister Michael Obert. Fazit: Es wurden bereits zahlreiche Maßnahmen umgesetzt, um Anwohner vor zu viel Verkehrs- und Gewerbelärm zu schützen.

weiterSachstandsbericht Lärmaktionsplan: Es ist vielerorts leiser geworden

Pfizer: Planrecht bleibt unverändert

Keinen Handlungsbedarf für eine Änderung des Planungsrechts für den Landschaftspark Hagsfeld und das frühere Pfizer-Areal sieht der Planungsausschuss.

weiterPfizer: Planrecht bleibt unverändert
Zuschussantrag/ Baubeginn 2016/ Kreuzung Sudetenstraße mit Siemensallee als Kreisel

Nahverkehr: Knielingen 2.0 erhält Tram-Anschluss

Die Verlängerung der Straßenbahnlinie 2 zur Erschließung von Knielingen-Nord bis ins Neubaugebiet „Knielingen 2.0“ gehört zu den wichtigen Tram-Projekten im Verkehrsentwicklungsplan (VEP). Für eines ihrer letzten größeren Neubauprojekte möchten die Verkehrsbetriebe (VBK) im Frühsommer beim Land den Finanzierungsantrag einreichen, die Planfeststellung soll im Spätjahr eingeleitet werden.

weiterNahverkehr: Knielingen 2.0 erhält Tram-Anschluss
Aktiver Lebensstil hilft

Gesundheitstage: Richtig dosiert und regelmäßig

Auch Schwäne machen Dehnübungen. Das Foto, jüngst in den Badischen Neuesten Nachrichten erschienen, ist der „Beweis“ und diente der „Vereinsinitiative Gesundheitssport“ bei den Karlsruher Gesundheitstagen jetzt als Hingucker auf der Pinnwand.

weiterGesundheitstage: Richtig dosiert und regelmäßig
Deutliches Plus gegenüber Wahl 2009 /Anlaufstelle im Ständehaus bis 23. Mai geöffnet

Kommunal- und Europawahl: Nachfrage nach Briefwahl steigt

Der „Super“-Wahlsonntag rückt allmählich näher. Und bereits im Vorfeld von Europa- und Kommunalwahl am 25. Mai zeichnet sich ein erster Trend ab: Die Briefwahl wird auch in Karlsruhe immer beliebter.

weiterKommunal- und Europawahl: Nachfrage nach Briefwahl steigt
Wahlstudio und Auszählung / Service im Internet

Kommunal-und Europawahl: Ergebnisse erfahren

Die Stadt richtet am 25. Mai im Bürgersaal des Rathauses ein Wahlstudio ein. Dort können Interessierte ab 18 Uhr über Großleinwand zunächst die Auszählung der Europawahl in Karlsruhe mitverfolgen, deren vorläufiges amtlichen Endergebnis OB Dr. Frank Mentrup voraussichtlich gegen 22 Uhr verkündet. Zur Gemeinderatswahl gibt es am Wahlsonntag nur einen ersten Trend.

weiterKommunal-und Europawahl: Ergebnisse erfahren

Vorschau

Auch unter 16-Jährige

Altpapiersammlung: Verträge der Vereine mit der Stadt

Stadt Karlsruhe und Vereine und Institutionen, die Altpapier sammeln, sind derzeit dabei, Verträge dazu zu unterzeichnen. Förderkreis Akkordeonfreunde Grötzingen, VfB Grötzingen und Ministrantengemeinschaft St. Peter und Paul Durlach haben bereits unterschrieben.

weiterAltpapiersammlung: Verträge der Vereine mit der Stadt

Vorschau

Klimaschutzkampagne: K-L-I-M-A-Meile in der Innenstadt

Eine K-L-I-M-A-Meile konnten Besucherinnen und Besucher der Innenstadt am letzten Wochenende auf ihrem Einkaufsbummel begehen.

weiterKlimaschutzkampagne: K-L-I-M-A-Meile in der Innenstadt

Klimaschutz: „Energie-Checks“ fürs eigene Heim

Eine „ungewöhnliche Zusammenarbeit“ sind die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg mit ihrer Karlsruher Beratungsstelle und die Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur (KEK) eingegangenen. So jedenfalls charakterisiert KEK-Geschäftsführer Dirk Vogeley die Kooperation, die die beiden Institutionen vor wenigen Tagen auf das Gleis gesetzt haben.

weiterKlimaschutz: „Energie-Checks“ fürs eigene Heim

Vorschau

Firmensitz auf sechs Standorte in Karlsruhe verteilt

Wirtschaft: dm wächst und wächst

Die Erfolgsgeschichte der Drogeriemarktkette dm geht weiter. "Zum einen kommen immer noch mehr Kunden in bestehende dm-Märkte, zum anderen haben wir 95 Neueröffnungen gefeiert", präsentierte vor kurzem der Vorsitzende der Geschäftsführung Erich Harsch einen durchweg positiven Halbjahresbericht zu dem seit 30. September laufenden Geschäftsjahr.

weiterWirtschaft: dm wächst und wächst

Vorschau

Die Stadt zeichnete Sportler aus / Der Gender-Preis 2013 ging an vier Vereine

Sport: Besondere Leistungen anerkannt

Dieses Jahr war es eine „besonders gelungene Veranstaltung“, freuten sich die Sportlerinnen und Sportler in der vergangenen Woche bei der Sportlerehrung der Stadt Karlsruhe im Südwerk. Besondere Verdienste um den Sport sowie herausragende sportliche Leistungen verdienen es geehrt zu werden. Die ihnen zustehende Wertschätzung erhielten die 200 von insgesamt 271 Sportlern aus 30 Sportarten, die den Weg zur Ehrung gefunden hatten.

weiterSport: Besondere Leistungen anerkannt
Friedrichsplatz: Rad-Service, Information und Parcours

Radverkehr: Am 23. Mai ist Draistag

„Liebe auf den ersten Schulterblick.“ Mit diesem Slogan lädt die Stadt mit ihren Partnern für Freitag, 23. Mai, auf dem Friedrichsplatz zur größten Rad-Outdoor-Tagesveranstaltung im Südwesten. Unter diesem Motto wird die seit 2009 laufende Kampagne „Kopf an: Motor aus“ um Aspekte der Verkehrssicherheit erweitert.

weiterRadverkehr: Am 23. Mai ist Draistag
Vorstellung zum Draistag/130 Räder in erster Phase

Radverkehr: Fächerrad startet

Mit einem ersten Schwung Räder geht das neue Karlsruher Leihfahrradsystem zum Draistag am 23. Mai an den Start. Dann kann man sich auf dem Friedrichsplatz nicht nur über das Fächerrad informieren und registrieren lassen. Nextbike hat auch 20 Räder mitgebracht, sodass jeder kostenlos das neue Fächerrad-Gefühl austesten kann.

weiterRadverkehr: Fächerrad startet
TV-Übertragungen müssen vom Ordnungsamt genehmigt sein

Fußball-WM: Public Viewing in Biergärten

Die Fußballfans hoffen auf ein neues Sommermärchen, wenn Jogis Jungs vom 12. Juni bis 13. Juli bei der WM in Brasilien um den Titel kämpfen. In vielen Gaststätten und Biergärten sollen auch in diesem Jahr WM-Spiele auf Leinwänden und Fernsehgeräten übertragen werden. Für die Wirte gibt es dabei einiges zu beachten.

weiterFußball-WM: Public Viewing in Biergärten

Jugend: Fachleute wollen Schule neu denken

Jugendarbeit verändert sich. Wieder einmal. Der Stadtjugendausschuss (StJA) muss sich künftig als neuer Kooperationspartner von Ganztagsschulen behaupten. Schülerinnen und Schüler sind dort bis spätnachmittags gebunden. Damit sie offene Angebote des Vereins auch nutzen können, müssen die Programme in den Kinder- und Jugendtreffs, auf Aktivspielplätzen und bei mobilen Spielaktionen umorganisiert, Zeiten nach hinten verschoben werden.

weiterJugend: Fachleute wollen Schule neu denken

Vorschau

Weiterhin keine Subvention für den laufenden Betrieb notwendig

Zuversicht am Baden-Airpark: McKinsey-Aussagen zur Geschäftsperspektive bis 2025

Mit der Entscheidung für den konsequenten Ausbau des Flughafens Karlsruhe/Baden-Baden (FKB) schnürten 2003 die Gesellschafter der Baden-Airpark GmbH (BAG) ein 114 Millionen Euro schweres Finanzpaket. Nachdem davon zum 1. April 2015 die letzte Rate fließt, steht die Entscheidung an, wie es danach weitergeht. Hilfestellung dabei soll ein Gutachten der Beratungsfirma McKinsey geben.

weiterZuversicht am Baden-Airpark: McKinsey-Aussagen zur Geschäftsperspektive bis 2025

Vorschau

MiRO und Stadtwerke bauen Abwärmenutzung weiter aus

Fernwärme: 2015 noch „raffinierter“

Bereits seit Herbst 2010 nutzen die Stadtwerke überschüssige Abwärme der Mineraloelraffinerie Oberrhein (MiRO) aus dem Werksteil 2 für die Fernwärmeversorgung. Im letzten Jahr reichte dies aus, um den Wärmebedarf von rund 25.000 Karlsruher Haushalten zu decken. In einem weiteren Ausbauschritt wird jetzt auch die Abwärme vom Werksteil 1 westlich der Alb nutzbar gemacht.

weiterFernwärme: 2015 noch „raffinierter“

TechnologieRegion: Steckt voller Energie

Über hundert Gäste aus Wirtschaft, Forschung, Politik und Gesellschaft sorgten in der Reithalle Rastatt für eine gelungenen Auftaktveranstaltung der neuen Reihe "TRK vor Ort" zum Thema "Energie der Zukunft".

weiterTechnologieRegion: Steckt voller Energie

Vorschau

Europafest auf dem Friedrichsplatz lockte die Besucher

Europa: erlebbar machen

Ganz im Zeichen Europas präsentierte sich der Friedrichsplatz am Wochenende. Dort ging das traditionelle Europafest über die Bühne. Zahlreiche Vereine und Institutionen wie der Freundeskreis Karlsruhe - Temeswar, die Deutsch-italienische Gesellschaft, der Eurodistrict Regio PAMINA, die Städtepartnerschaft Karlsruhe - Krasnodar oder der Niederländisch-Flämische Kulturverein stellten sich dort vor.

weiterEuropa: erlebbar machen

Vorschau

89 Schüler von neun Karlsruher Schulen ausgezeichnet

Europa: Kreatives dazu

Bis auf den letzten Platz gefüllt war am Montag, 12. Mai, der Bürgersaal im Rathaus bei der Preisverleihung zum 61. Europäischen Schülerwettbewerb. Zu dem Motto "Wie wollen wir leben in Europa?" waren Schülerinnen und Schüler von der ersten Klasse bis zum Abitur aufgerufen, kreative Beiträge abzuliefern, wobei für die Altersstufen verschiedene Themen und Methoden zur Auswahl standen.

weiterEuropa: Kreatives dazu
Ausweis mitbringen

Verfassungsgespräche: Karten an der Rathauspforte

Die Verfassungsgespräche der Stadt, der Juristischen Studiengesellschaft Karlsruhe, des Forums für Kultur, Recht und Technik sowie der Deutschen Sektion der Internationalen Juristen-Kommission stehen in ihrer 14. Auflage unter dem Titel „Gesellschaft im Umbruch: Wie viel Schutz brauchen Ehe und Familie?".

weiterVerfassungsgespräche: Karten an der Rathauspforte

Vorschau

Bernd Görger spendet Heimstiftung 6.000 Euro

Spende: Werkzeug für Projekte

Ob Hammer, Schraubenschlüssel oder Bohrmaschine - ohne Werkzeug geht beim Möbel auf- und abschlagen, beim Renovieren oder beim Garten bestellen nichts. Zur besseren Ausstattung der Karlsruher Heimstiftung mit Grundlegendem für deren Arbeitsprojekte in der Wohnungslosenhilfe trug nun der frühere Unternehmer und Präsident des Golfclubs Gut Scheibenhardt, Bernd Görger, bei.

weiterSpende: Werkzeug für Projekte

Vorschau

Neues Buch des Stadtarchivs porträtiert den Baudirektor Heinrich Hübsch

Geschichte: Schlichter und eleganter Stil

Dem Schöpfer von Kunsthalle und Botanischem Garten, Regierungspräsidium oder St. Cyriakus, Heinrich Hübsch, gilt der jüngst in der Reihe „Karlsruher Köpfe" des Stadtarchivs erschienene dritte Band. Auf 72 reich bebilderten Seiten skizziert Bauhistorikerin Dr. Katja Förster Werk, Architekturtheorie und Leben des bedeutendsten Schülers und eigenständigen Nachfolgers Friedrich Weinbrenners.

weiterGeschichte: Schlichter und eleganter Stil

Gemeinderat: Am Dienstag, 20. Mai, tagt das Stadtparlament

Unter Vorsitz von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup treffen sich die Mitglieder des Karlsruher Gemeinderats zu ihrer nächsten öffentlichen Sitzung am Dienstag, 20. Mai, um 15.30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses. Interessierte können die Debatte im Gemeinderat von der Empore aus verfolgen.

weiterGemeinderat: Am Dienstag, 20. Mai, tagt das Stadtparlament

Vorschau

Schau zu den Kulturtagen in der Städtishen Galerie

Kultur: Die vielen Fratzen des Krieges

Welche Bilder, Grafiken und Zeichnungen lassen sich dem Motiv „Krieg, Gewalt, Verletzlichkeit“ zuordnen? Dr. Brigitte Baumstark, Leiterin der Städtischen Galerie, hat im Archiv gestöbert, Schubladen geöffnet und Arbeiten von 27 Malern zu einer Themenschau für die Europäischen Kulturtage (EKT) zusammen getragen.

weiterKultur: Die vielen Fratzen des Krieges
Diskussion über die Verführbarkeit des Menschen

Kultur: Talk im Lesecafé

Im Lesecafé der Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus findet am heutigen Freitag, 16. Mai, ab 19 Uhr eine Gesprächsrunde mit Livemusik statt. Die Veranstaltung mit dem Titel „Hurra Majestät“ thematisiert die Verführbarkeit der Menschen in Zeiten der Demokratie und ist Teil des Programms der Europäischen Kulturtage (EKT).

weiterKultur: Talk im Lesecafé

Vorschau

Herausforderung „Heimatfront“: Ausstellungen im Stadtmuseum und Pfinzgaumuseum

Kultur: Als der Krieg in die Städte kam

Wenn in Schützengräben und auf Schlachtfeldern gekämpft und gestorben wurde, hatte sich die Zivilbevölkerung in den Städten an der sogenannten Heimatfront unfreiwilligen Herausforderungen zu stellen. Die stadthistorische Doppelausstellung im Stadtmuseum und Pfinzgaumuseum „Der Krieg daheim. Karlsruhe 1914 - 1918“ blättert bis zum 26. Oktober das Kapitel Erster Weltkrieg in einer historischen Bestandsaufnahme auf.

weiterKultur: Als der Krieg in die Städte kam

Vorschau

Gedanken über den Krieg / Kulturtage eröffnet

Kultur: Wie aus ferner Zeit

Vor 100 Jahren schickte der Erste Weltkrieg Grauen, Tod und Verwüstung über die Völker, vor 65 Jahren trat das Grundgesetz (GG) in Kraft. Als Gastredner bei der Eröffnung der Europäischen Kulturtage (EKT) im Staatstheater stellte der Präsident des Bundesverfassungsgerichts Andreas Voßkuhle fünf „Friedensdimensionen“ des „europafreundlichen“ GG in den Mittelpunkt seiner Ansprache.

weiterKultur: Wie aus ferner Zeit

Vorschau

Kreativpark: Bunte Einblicke beim Tag der offenen Tür

Kultur: Platz für rosa Hasen

Wo einst Schweine zu Schinken zerlegt und aus Tieren arme Würstchen wurden, posieren heute im neuen Atelierhaus grellgrün und rosarot plüschige Riesenhasen als Kunstwerke und dröhnt punkiger Sound aus der Alten Hackerei. Ein Stück weiter posaunen Jazzer direkt auf der Straße: Am Sonntag hatte der Verein „ausgeschlachtet“ zusammen mit dem städtischen Kulturamt und der Fächer GmbH zum Tag der offenen Tür auf das frühere Schlachthofareal an der Durlacher Allee eingeladen.

weiterKultur: Platz für rosa Hasen

Vorschau

Arbeiten bei der Stadt Karlsruhe

Stellenausschreibungen

weiterStellenausschreibungen

Vorschau

Ausschreibungen nach VOB und VOL der Stadt Karlsruhe und teilweise der städtischen Unternehmen

Ausschreibungen

weiterAusschreibungen