Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 30. Mai 2014

Auf dem Messplatz: Tradition und Adrenalin

 

Bis zum Pfingstmontag Vergnügen auf der Frühjahrsmess’

Das Riesenrad „Bellevue“ vermittelt Alt-Pariser Flair - und einen großartigen Blick über die Frühjahrsmess’. Seit gestern drehen sich die Fahrgeschäfte und präsentieren die Essens- und Getränkestände oder Losbuden ihre Angebote. Rund 90 Schaustellerbetriebe, darunter etwa zehn Fahrgeschäfte, locken Besucherinnen und Besucher von Nah und Fern bis Pfingstmontag auf den Platz an der Durlacher Allee.

Für Atemlosigkeit dürfte etwa der Doppellooping der Achterbahn „Teststrecke“ sorgen. Adrenalinverdächtig ist auch der „Boostermaxx“ mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 Stundenkilometer in drei Sekunden und einer Gesamthöhe von 55 Metern. Die gleiche Höhe erreicht „Bellevue“. Noch nie in Karlsruhe waren die Geisterbahn „Haunted Mansion“ mit frei schwebenden Gondeln und das Rundfahrgeschäft „Devil Rock“, bei dem der Nervenkitzel ebenso garantiert ist.

Am heutigen Freitag ist „das Fest“ auf der Mess’ zu Gast. Ab 20 Uhr spielt die Fest-Band „Kauwela“ im Festzelt. Unter anderem gibt es bei der Gelegenheit noch 50 Eintrittskarten für das Fest-Wochenende zu gewinnen.

Andere Höhepunkte des Rahmenprogramms sind etwa morgen Abend die SWR-3-Dancenight. Die Geschäfte sind bis 2 Uhr geöffnet. Gotthilf Fischer kommt am Ü-50-Tag - die Geschäfte spielen dezente Musik - am Dienstag auf die Mess’. Einen Ladies Day mit besonderen Überraschungen für Frauen bieten die Schausteller am Freitag, 6. Juni, an. Den Abschluss macht am Pfingstmontag nach Einbruch der Dunkelheit das traditionelle Musikfeuerwerk. -erg-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe